Waldhof Mannheim peilt den Durchmarsch von der Regionalliga in die 2. Bundesliga an
Waldhof Mannheim peilt den Durchmarsch von der Regionalliga in die 2. Bundesliga an © Getty Images
Lesedauer: 3 Minuten

Die 3. Liga setzt die Saison nach der coronabedingten Pause fort. Die Partien des 28. Spieltags versprechen jede Menge Spannung.

Anzeige

82 Tage ruhte wegen der Corona-Pandemie in der 3. Liga der Ball - jetzt geht es wieder los.

Nach monatelangen Streitigkeiten zwischen den Klubs und dem Deutschen Fußball-Bund (DFB) soll es nun vornehmlich wieder ums Sportliche gehen (3. Liga, ab 14 Uhr im LIVETICKER).

Anzeige

"Das wird die unfairste Saison aller Zeiten", prophezeite Magdeburgs Trainer Claus-Dieter Wollitz in der Bild-Zeitung: "Was wir tun, ist Lichtjahre von dem entfernt, was ich unter professioneller Vorbereitung verstehe."

Alle 380 Spiele der 3. Liga live. An jedem Spieltag zusätzlich in der Konferenz. Die Highlights und alle Spiele jederzeit auch auf Abruf nur bei MAGENTA SPORT! | ANZEIGE

Grund für die Empörung ist (unter anderem) das Mannschaftstraining, das vor dem Wiederbeginn aus verschiedensten Gründen nicht von allen Teams gleichzeitig aufgenommen werden konnte. Wo die Teams genau stehen, weiß daher niemand so recht.

Kellerduell in Kaiserslautern - legt Mannheim vor?

Für Wollitz und seinen 1. FC Magdeburg geht es zum Wiederbeginn in der Partie bei Tabellennachbar 1. FC Kaiserslautern um wichtige Punkte im Kampf um den Klassenerhalt. (3. Liga: 1. FC Magdeburg - 1. FC Kaiserslautern, Samstag ab 14 Uhr im LIVETICKER)

Darüber hinaus wartet der 28. Spieltag mit einigen spannenden Duellen auf. Der SV Waldhof Mannheim kann beispielsweise mit einem Sieg gegen den KFC Uerdingen (3. Liga: Waldhof Mannheim - KFC Uerdingen, Samstag ab 14 Uhr im LIVETICKER) mit Spitzenreiter MSV Duisburg gleichziehen. Die Duisburger greifen erst am Sonntag mit der Partie bei 1860 München ins Geschehen ein.

Meistgelesene Artikel
  • Fussball / Champions League
    1
    Fussball / Champions League
    Jetzt schlägt Nübels Bayern-Stunde
  • Int. Fussball
    2
    Int. Fussball
    Coach Wayne Rooney: "The Quiet One"
  • Fussball / DFB-Team
    3
    Fussball / DFB-Team
    Boateng spricht über Löw-Verbleib
  • Motorsport / Formel 1
    4
    Motorsport / Formel 1
    Haas für Schumacher andere Welt
  • Fussball / DFB-Team
    5
    Fussball / DFB-Team
    Lienen knöpft sich Bierhoff vor

Die Umsetzung des Konzepts hatte in den vergangenen Wochen zu einem Streit zwischen dem Aufstiegsaspiranten Waldhof Mannheim und dem DFB geführt.

Unterhaching sitzt Waldhof im Nacken

Mannheim hatte dem DFB zwei Rechnungen in einer Höhe von insgesamt 79.000 Euro zur Zahlung weitergeleitet und sich dabei auf eine Verordnung des Landes Baden-Württemberg berufen. Der DFB aber konterte, bezog sich seinerseits auf eine Verordnung des Sozialministeriums, in dem es heißt: "Die dezentral durchzuführenden Testungen" auf das Coronavirus ermöglichten den Vereinen die Wiederaufnahme des Spielbetriebs und damit "die Verwirklichung ihrer Interessen". Daher sei es auch "folgerichtig", dass die Vereine die Kosten für diese Maßnahmen trügen.

Der SpVgg Unterhaching, punktgleich mit den Mannheimern, winkt beim Gastspiel bei der SG Sonnenhof Großaspach der Sprung auf einen direkten Aufstiegsplatz. Nur zwei Punkte hinter den Hachingern lauert der SV Meppen auf einen Ausrutscher, die Emsländer bekommen es am Samstag mit den Würzburger Kickers zu tun.

So können Sie den 28. Spieltag der 3. Liga LIVE verfolgen:

TV: SWR und MDR (Magdeburg - Kaiserslautern), WDR (Waldhof Mannheim - KFC Uerdingen), NDR (SV Meppen - Würzburger Kickers)
Stream: Sportschau und MagentaSport
Liveticker: Sport1.de und SPORT1 App