Bei Carl Zeiss Jena ruht der Spiel- und Trainingsbetrieb komplett
Bei Carl Zeiss Jena ruht der Spiel- und Trainingsbetrieb komplett © Imago
Lesedauer: 2 Minuten

Nach dem Startschuss für erste und zweite Bundesliga wird auch in der 3. Liga über ein Re-Start diskutiert. Ein Klub kann im Moment aber noch nicht mal trainieren.

Anzeige

Drittligist Carl Zeiss Jena könnte bei einer Fortsetzung des Spielbetriebs nicht zeitnah wieder ins Mannschaftstraining einsteigen.

"In Jena ist kein Gruppen- oder gar Mannschaftstraining möglich. Aktuell wäre nur erlaubt, maximal zu zweit zu arbeiten. Von einem Spielbetrieb mal ganz abgesehen", teilte Pressesprecher Andreas Trautmann dem SID auf Nachfrage mit. 

Anzeige
Meistgelesene Artikel
  • Fussball / Bundesliga
    1
    Fussball / Bundesliga
    Bayern drohen sieben Ausfälle
  • Fussball / Bundesliga
    2
    Fussball / Bundesliga
    BVB-Rückfall - wie kam es dazu?
  • Fußball / Bundesliga
    3
    Fußball / Bundesliga
    Schalke bekommt "Stecker gezogen"
  • Fussball / Transfermarkt
    4
    Fussball / Transfermarkt
    Transferticker: Khedira strebt Winter-Wechsel an
  • Fussball / Bundesliga
    5
    Fussball / Bundesliga
    Zu kalt! Flick sorgt sich um Süle

Zuvor hatte die Ostthüringer Zeitung berichtet, dass die Stadt Jena eine Ausnahmegenehmigung für den Klub ablehne, man werde in Zeiten der Coronapandemie davon auch in absehbarer Zeit nicht abweichen. In Thüringen sind Mannschaftstraining und Wettkämpfe bis vorerst 25. Mai verboten. 

Das DFB-Präsidium entscheidet am Montagnachmittag über eine Saisonfortsetzung ab dem 26. Mai, der Fahrplan soll den Wiedereinstieg ins Mannschaftstraining bis spätestens 15. Mai beinhalten.