DUESSELDORF, GERMANY - MARCH 08: Johannes Doerfler of Zwickau knees down near Adam Matuschyk of Uerdingen after the 3. Liga match between KFC Uerdingen and FSV Zwickau at Merkur Spiel-Arena on March 8, 2020 in Duesseldorf, Germany. (Photo by Juergen Schwarz/Getty Images for DFB)
Der KFC Uerdingen besiegt den FSV Zwickau © Getty Images
Lesedauer: 2 Minuten

Der FSV Zwickau lässt beim KFC Uerdingen wichtige Punkte im Abstiegskampf liegen. Der FC Ingolstadt verpasst gegen Halle Rang zwei.

Anzeige

Der FSV Zwickau hat im Abstiegskampf der 3. Fußball-Liga einen wichtigen Auswärtspunkt verpasst.

Die Sachsen unterlagen am Sonntag beim KFC Uerdingen 2:4 (1:2). (Das Spiel zum Nachlesen im TICKER)

Anzeige

Die Highlights der 3. Liga am Montag ab 23.30 Uhr in Bundesliga Pur im TV auf SPORT1

Meistgelesene Artikel

Jensen mit Doppelpack

Leon Jensen (8.) hatte Zwickau in Führung gebracht, Osayamen Osawe (12.) und Christian Kinsombi (28.) sorgten in Düsseldorf für die zwischenzeitliche Wende zugunsten der Krefelder.

Erneut Jensen (48.) zeichnete für den 2:2-Ausgleich verantwortlich. Der Niederländer Tom Boere (74.) und erneut Osawe (90.+4) sicherten dem KFC drei Zähler nach zuletzt zwei Niederlagen in Folge.

SPORT1-Podcast: "Audiobeweis – Der 3. Liga Podcast" - jeden Mittwoch auf SPORT1SpotifyApple Podcasts und überall, wo es Podcasts gibt! 

Ingolstadt verpasst Rang zwei - Zwickau bleibt 17.

Der FC Ingolstadt hat den Sprung auf den zweiten Platz in der 3. -Liga nach dem 27. Spieltag verpasst. (Das Spiel zu Nachlesen im TICKER)

Die Schanzer mussten sich am Sonntag mit einem 1:1 (0:0) beim Halleschen FC zufrieden geben und sind jetzt Fünfter mit 42 Zählern. Caniggia Elva (48.) traf zum 1:0 für den FCI, Marcel Hilßner (90.+2) rettete dem HFC einen Zähler.