Jeff Saibene und der FC Ingolstadt müssen eine Niederlage verkraften
Jeff Saibene und der FC Ingolstadt müssen eine Niederlage verkraften © Getty Images
Lesedauer: 2 Minuten

Der FC Ingolstadt muss im Kampf um die Tabellenspitze der 3. Liga einen Rückschlag hinnehmen. Die Schanzer fangen sich bei den Kickers eine Niederlage ein.

Anzeige

Der FC Ingolstadt hat am Sonntag den Sprung an die Tabellenspitze in der 3. Liga verpasst.

Der Zweitliga-Absteiger unterlag bei den Würzburger Kickers mit 1:3 (1:0). Spitzenreiter bleibt der MSV Duisburg.

Anzeige
Meistgelesene Artikel
  • Fussball / Bundesliga
    1
    Fussball / Bundesliga
    Davies fällt wochenlang aus
  • Int. Fussball
    2
    Int. Fussball
    13:0! Ajax mit historischem Rekord
  • Fussball / Bundesliga
    3
    Fussball / Bundesliga
    Zorc erklärt Torhüterentscheidung
  • Int. Fußball / La Liga
    4
    Int. Fußball / La Liga
    Barca kritisiert Schiri nach Clásico
  • Motorsport / Formel 1
    5
    Motorsport / Formel 1
    "Wird Murks" - Vettel schenkt GP ab

Dennis Eckert Ayensa (5.) erzielte das Führungstor für die Schanzer, die nach 13 Spielen erstmals wieder verloren. Sebastian Schuppan (53., Handelfmeter), Fabio Kaufmann (59.) und Luke Hemmerich (66.) sorgten in der zweiten Halbzeit für die Wende. 

Alle 380 Spiele der 3. Liga live. An jedem Spieltag zusätzlich in der Konferenz. Die Highlights und alle Spiele jederzeit auch auf Abruf nur bei MAGENTA SPORT! | ANZEIGE 

 Die Ingolstädter weisen 41 Punkte auf und rangieren drei Zähler hinter dem MSV. Am Freitag waren die Zebras über ein 1:1 gegen Eintracht Braunschweig nicht hinausgekommen. 

Die Abstiegsränge verließ am Sonntag der Chemnitzer FC durch das 3:0 (0:0) im Ostduell gegen den Halleschen FC. Philipp Hosiner (68., Foulelfmeter/77.) und Tarsis Bonga (86.) trafen für den CFC. Viktoria Köln rangiert jetzt auf Abstiegsrang 17.