Rasmus Thellufsen (r.) muss seinen Namen auf dem Rostock-Trikot ändern
Rasmus Thellufsen (r.) muss seinen Namen auf dem Rostock-Trikot ändern © imago
Lesedauer: 2 Minuten

Rasmus Thellufsen vom FC Hansa Rostock muss den Namen auf seinem Trikot ändern. Eine DFB-Prüfung sorgt für die Veränderung beim Drittliga-Profi.

Anzeige

Namens-Wirrwarr um Rasmus Thellufsen beim Drittligisten Hansa Rostock.

Der dänische Neuzugang der Norddeutschen muss künftig mit "Pedersen" auf dem Trikot auflaufen. Dies teilte der Deutsche Fußball-Bund (DFB) laut FC Hansa den Mecklenburgern mit.

Anzeige
Auch interessant
  • Fussball / Bundesliga
    1
    Fussball / Bundesliga
    Die Transfer-Baustellen der Bayern
  • Fussball / Transfermarkt
    2
    Fussball / Transfermarkt
    Transferticker: Prominenter Abnehmer für Costa?
  • Int. Fussball / Championship
    3
    Int. Fussball / Championship
    Der Abstieg von Klopps Musterschüler
  • Fußball / Bundesliga
    4
    Fußball / Bundesliga
    Bittere Story eines BVB-Transfers
  • Boulevard
    5
    Boulevard
    Der Porno-Absturz der Surf-Coffeys

Vorausgegangen war eine mehrtägige Prüfung seitens des Verbandes. Laut DFB-Statuten darf auf dem Trikot nur der Familienname oder ein im Personalausweis eingetragener Künstlername stehen. 

Alle Spiele der 3. Liga live - als Einzelspiele und in der Konferenz – bei MAGENTA SPORT! | ANZEIGE

Dabei hatte der 22-jährige Däne bei all seinen bisherigen Einsätzen für seinen Heimatverein Aalborg BK und auch als U-Nationalspieler mit dem Namen "Thellufsen" auf dem Trikot-Rücken spielen dürfen. In Deutschland sind die Regeln hingegen strenger.