Waldhof Mannheim bejubelt einen Treffer gegen den MSV Duisburg
Aufsteiger Waldhof Mannheim ist in der 3. Liga weiterhin ungeschlagen © Getty Images
Lesedauer: 2 Minuten

Der MSV Duisburg verspielt eine Mega-Aufholjagd bei Waldhof Mannheim. Der Aufsteiger ist in der 3. Liga weiter unbesiegt. Der Hallesche FC gastiert in Unterhaching.

Anzeige

Der MSV Duisburg hat nach einem Torfestival den Sprung an die Tabellenspitze in der 3. Liga verpasst.

Der Zweitliga-Absteiger unterlag am Sonntag bei Aufsteiger Waldhof Mannheim nach einem raschen 0:2-Rückstand und trotz eines zwischenzeitlichen Comebacks zur 3:2-Führung mit 3:4.

Anzeige
Meistgelesene Artikel
  • Tennis / ATP
    1
    Tennis / ATP
    Gewaltvorwürfe! Zverev wehrt sich
  • Fussball / Bundesliga
    2
    Fussball / Bundesliga
    Dortmunds neues Prunkstück
  • Fussball / Europa League
    3
    Fussball / Europa League
    Götzes PSV kontert irres 60-Meter-Tor
  • Fussball / Europa League
    4
    Fussball / Europa League
    Leverkusen-Pleite nach Witz-Rot
  • Fussball / Bundesliga
    5
    Fussball / Bundesliga
    Dieser Rücktritt berührte Hummels

Zwei Tore von Stoppelkamp reichen nicht

Dorian Diring (17.) und Valmir Sulejmani (26.) hatten die Kurpfälzer früh in Führung geschossen. Moritz Stoppelkamp (29.) und Vincent Vermeij (34.) glichen für die Zebras aus. Yassin Ben Balla (59.) brachte den MSV 3:2 in Führung, bevor Sulejmani (70.) für die Waldhöfer erneut ausglich, Marcel Seegert (75.) markierte das Siegtor für die Gastgeber.

Mit zwölf Punkten belegen die Zebras hinter Eintracht Braunschweig (15) und dem FC Ingolstadt (14) immer noch den dritten Platz. Die immer noch ungeschlagenen Mannheimer sind mit ebenfalls zwölf Zählern Vierter. (Service: Tabelle der 3. Liga)

Alle Spiele der 3. Liga live - als Einzelspiele und in der Konferenz – bei MAGENTA SPORT! | ANZEIGE

Haching kassiert erste Saisonniederlage

Im Verfolgerduell setzte sich der Hallesche FC am Sonntag mit 3:0 (1:0) bei der SpVgg Unterhaching durch, für die es die erste Niederlage der neuen Saison ist.

Julian Guttau (7.), Terrence Boyd (58.) und Patrick Göbel (65.) waren für den HFC, der ebenfalls 12 Punkte aufweist und Tabellenfünfter ist, erfolgreich.