Lesedauer: 2 Minuten

1860 München und die Würzburger Kickers teilen sich in der 3. Liga die Punkte. Die Gäste gleichen spät aus, verpassen aber den Sprung an die Tabellenspitze.

Anzeige

Die Würzburger Kickers haben den Sprung an die Tabellenspitze in der 3. Liga verpasst. Die Mannschaft von Trainer Michael Schiele kam beim TSV 1860 München nicht über ein 1:1 (0:0)-Unentschieden hinaus.

Liga-Topscorer Adriano Grimaldi brachte die Gastgeber vor 15.000 Zuschauern im Grünwalder Stadion in der 64. Minute per Köpf in Führung. Simon Skarlatidis (82.) erzielte den Ausgleich für die Kickers, die zu diesem Zeitpunkt schon in Unterzahl spielten.

Anzeige

Würzburgs Mittelfeldspieler Dave Gnaase hatte in der 57. Minute die Gelb-Rote Karte wegen wiederholten Foulspiels gesehen. 

In der Tabelle zog Würzburg mit nun 17 Zählern an der SpVgg Unterhaching vorbei auf Platz fünf. Die Münchner (13 Punkte) sind Achter (DATENCENTER: Die Tabelle).