Tobias Rau spielte 2008 für Arminia Bielefeld
Tobias Rau spielte 2008 für Arminia Bielefeld © Getty Images

Bei Drittligist Eintracht Braunschweig zieht ein ehemaliger Nationalspieler in den Aufsichtsrat ein. Tobias Rau soll helfen, den Klub wieder nach oben zu führen.

von SPORT1

Eintracht Braunschweig hat sich nach dem Abstieg in die 3. Liga die Dienste von Tobias Rau gesichert. Der ehemalige Nationalspieler soll in den Aufsichtsrat des kriselnden Zweitliga-Absteigers einziehen. 

"Wir freuen uns sehr, dass wir unseren ehemaligen Verteidiger und Nationalspieler Tobias Rau in mehreren Gesprächen für diese Aufgabe gewinnen konnten", erklärte der Aufsichtsrats-Vorsitzende Sebastian Ebel. "Tobias verfügt durch seine jahrelange Erfahrung im Profifußball über das entsprechende Fachwissen, stammt zudem aus Braunschweig und identifiziert sich mit der Eintracht."

Die Eintracht befindet sich derzeit im freien Fall. Nach dem Abstieg aus der Zweiten Liga droht den Löwen der Durchmarsch in die vierte Liga. nach 6. Spieltagen in der 3. Liga findet sich die Eintracht auf dem letzten Rang wieder.

Rau spielte in der Jugend für die Eintracht

Rau spielte früher in der Jugend und von 1999 bis 2001 auch in der damaligen Regionalliga Nord für die Eintracht. Anschließend wechselte der siebenfache Nationalspieler zum VfL Wolfsburg, FC Bayern München und zu Arminia Bielefeld.