Der VfL Osnabrück führt die 3. Liga wieder an
Der VfL Osnabrück ist neuer Tabellenführer in der 3. Liga © Getty Images

Der VfL Osnabrück übernimmt in der dritten Liga die Tabellenführung nach dem Sieg gegen Fortuna Köln. 1860 vergibt den Sieg gegen Unterhaching.

von Sportinformationsdienst

Der VfL Osnabrück hat sich in der 3. Liga an die Tabellenspitze gesetzt.

Die Niedersachsen feierten beim 1:0 (0:0) gegen Fortuna Köln den zweiten Sieg innerhalb von vier Tagen und profitierten von der 1:2 (0:0)-Heimpleite des Aufsteigers KFC Uerdingen gegen den FSV Zwickau.

Mit 18 Punkten liegt Osnabrück zwei Punkte vor den Verfolgern Würzburger Kickers, SpVgg Unterhaching, Karlsruher SC und Uerdingen. Der KSC setzte sich beim VfR Aalen mit 3:1 (1:0) durch. Unterhaching kam im Derby gegen Aufsteiger 1860 München nicht über ein 1:1 (0:0) hinaus.

Löwen kassieren Last-Second-Ausgleich

Marc Heider (49.) schoss Osnabrück zum Sieg. Toni Wachsmuth (64.) und Nico Antonitsch (75.) kosteten mit ihren Kopfballtoren Uerdingen die Tabellenführung. Stefan Aigner traf zum zwischenzeitlichen 1:1 (70.). Johannes Dörfler sah die Gelb-Rote Karte (90.+4).

Anton Fink (33.), Marc Lorenz (59.) und Marvin Pourie (71.) sicherten Karlsruhe den dritten Dreier in Folge. Für die Löwen war Adriano Grimaldi erfolgreich (55.), Stefan Schimmer glich in der Nachspielzeit aus (90.+1).