Die SpVgg Unterhaching hat in der 3. Liga den Sprung an die Spitze verpasst
Die SpVgg Unterhaching hat in der 3. Liga den Sprung an die Spitze verpasst © Getty Images

Die SpVgg Unterhaching verliert gegen Würzburg und verpasst den möglichen Sprung an die Spitze. Die Sportfreunde Lotte geben indes die Rote Laterne ab.

Aufsteiger KFC Uerdingen bleibt auch nach den Sonntagsspielen der 3. Liga Tabellenführer.

Die SpVgg Unterhaching unterlag zu Hause gegen die Würzburger Kickers 0:1 (0:0) und rangiert mit 14 Punkten zwei Zähler hinter den Krefeldern. Dominic Baumann (55.) traf für die Mainfranken. Die Sportfreunde Lotte gaben die Rote Laterne ab und schoben sich auf Tabellenplatz 17. Gegen den FSV Zwickau gewannen die Münsterländer 2:1 (0:0), neuer Tabellenletzter ist der SV Meppen. 

Matthias Rahn (53.) schoss Lotte in Führung, Toni Wachsmuth (57., Foulelfmeter) glich aus. Alexander Langlitz (90.+3) sicherte den Dreier für Lotte. Zwickau (9 Zähler) verpasste den Sprung auf den dritten Tabellenplatz.