Kevin Grosskreutz verlor mit dem KFC Uerdingen in Karlsruhe
Kevin Grosskreutz verlor mit dem KFC Uerdingen in Karlsruhe © Getty Images

Der KFC Uerdingen verliert am 8. Spieltag der 3. Liga in Karlsruhe. Die Konkurrenz um Platz eins kann den Patzer des Tabellenführers jedoch nicht nutzen.

er ambitionierte Aufsteiger KFC Uerdingen bleibt trotz der zweiten Saisonniederlage in der 3. Liga an der Tabellenspitze.

Der KFC musste am Samstag beim 0:2 (0:1) beim Karlsruher SC seine erste Niederlage seit dem ersten Spieltag hinnehmen, profitierte aber vom 3:3 (1:1) von Verfolger SpVgg Unterhaching beim SV Meppen. Uerdingen steht mit 16 Punkten einen Zähler vor Unterhaching (DATENCENTER: Die Tabelle). 

Beim Torfestival in Meppen trafen Jovan Vidovic (32.), Deniz Undav (50.) und Julian von Haacke (53.) für die Gastgeber. Stefan Schimmer (45.), Finn Porath (46.) und Luca Marseiler (57.) waren für Unterhaching erfolgreich.

In Karlsruhe trafen Daniel Gordon (28.) und Marvin Pourie (61.) für den KSC. Der unter der Woche verpflichtete Ex-Kölner Dominic Maroh stand bei Uerdingen noch nicht im Kader (DATENCENTER: Ergebnisse/Dienstplan). 

Kaiserslautern wartet weiter auf einen Sieg

Der kriselnde 1. FC Kaiserslautern verpasste beim 3:3 (1:1) bei Carl Zeiss Jena einen wichtigen Schritt aus dem Tabellenkeller. Das Tor von Christian Kühlwetter (38.) und ein Doppelpack von Elias Huth (82./88.) reichten dem Zweitliga-Absteiger nicht zum Sieg. Der FCK ist damit seit sieben Spielen ohne Erfolg.

1860 München unterlag vor 15.000 Zuschauern dem SV Wehen Wiesbaden trotz zwischenzeitlicher Führung noch 1:2 (1:0). Nicklas Shipnoski (56./63.) dreht mit einem Doppelpack die Partie. Münchens Herbert Paul (37.) hatte die Gastgeber zuvor in Führung gebracht.

Eintracht Braunschweig spielte bei den Würzburger Kickers 1:1 (1:1). Sonnenhof Großaspach und Hansa Rostock trennten sich torlos. Fortuna Köln kam gegen die Sportfreunde Lotte nur zu einem 1:1 (1:0).