TSV 1860 Muenchen v KFC Uerdingen 05 - 3. Liga
Sascha Mölders und der TSV 1860 München setzten sich 2:0 gegen Cottbus durch © Getty Images

Die Münchner Löwen sind in der 3. Liga weiter auf dem Vormarsch. Im Aufsteiger-Duell gegen Cottbus gelingt dem TSV 1860 ein Heimsieg - und damit der Sprung auf Rang 3.

Aufsteiger 1860 München ist mit dem dritten Saisonsieg zumindest vorübergehend auf den dritten Tabellenplatz der 3. Liga geklettert. Zum Auftakt des sechsten Spieltags setzten sich die Löwen mit 2:0 (1:0) gegen Energie Cottbus durch und verbesserten ihre Ausbeute auf zehn Punkte.

Dabei profitierte das Team von Trainer Daniel Bierofka von einem Eigentor der Gäste durch Fabian Graudenz (33.), für das 2:0 sorgte Nico Karger (59.). Cottbus rutschte mit acht Zählern auf den neunten Rang ab.

ANZEIGE: Jetzt das neue Trikot von 1860 München oder Energie Cottbus kaufen - hier geht es zum Shop

Im Grünwalder Stadion war München die überlegene Mannschaft, Cottbus tat sich gegen gut organisierte Löwen schwer. In der 33. Minute prallte ein Freistoß von Simon Lorenz aus dem rechten Halbfeld am zweiten Pfosten gegen den Oberschenkel von Graudenz und landete zur verdienten Führung der Gastgeber im Tor. Nach der Pause war es Karger, der nach einem einem Steilpass von Adriano Grimaldi freistehend vor dem gegnerischen Tor zum 2:0 abschloss.