Jena und Zwickau lieferten sich einen heißen Fight
Jena und Zwickau lieferten sich einen heißen Fight © Getty Images

Carl Zeiss Jena dreht nach einem Rückstand die Partie gegen den FSV Zwickau und liegt in der 3. Liga als Tabellenvierter nur einen Zähler hinter dem Spitzenreiter.

von

Carl Zeiss Jena hält in der 3. Liga Kontakt zur Spitze.

Die Thüringer gewannen zum Abschluss des 5. Spieltages in der Montagspartie gegen den FSV Zwickau mit 2:1 (0:1) und kletterten mit zehn Punkten auf Rang vier mit einem Zähler Rückstand auf Tabellenführer VfL Osnabrück.

Zwickau (8) verpasste durch die erste Saison-Niederlage den Sprung nach vorne.

Die Gäste waren zunächst durch Toni Wachsmuth per Foulelfmeter (14.) in Führung gegangen, ehe Felix Brugmann (62.) ausglich und Phillip Tietz (74.) ebenfalls per Foulelfmeter die Partie drehte.