Sascha Mölders bekäme es mit 1860 München in den Aufstiegs-Playoffs zur 3. Liga mit Saarbrücken zu tun
Sascha Mölders bekäme es mit 1860 München in den Aufstiegs-Playoffs zur 3. Liga mit Saarbrücken zu tun © Imago

Die Aufstiegsspiele zur 3. Liga werden final ausgelost: Auch der mögliche Gegner des TSV 1860 München in den Playoffs steht damit fest.

Der TSV 1860 München kann am Sonntag im Stadtderby gegen den FC Bayern II (ab 15 Uhr LIVE im TV auf SPORT1) die Meisterschaft in der Regionalliga perfekt machen und damit dem Aufstieg in die 3. Liga einen Schritt näher kommen.

Auf dem Weg dorthin bekämen es die Löwen in den beiden Aufstiegs-Playoffs mit dem 1. FC Saarbrücken zu tun. Das ergab die finale Auslosung der Paarungen vor der Drittligapartie der SpVgg Unterhaching gegen den VfR Aalen am Freitag.

Das Hinspiel gegen den Vertreter aus der Regionalliga Südwest findet am 24. Mai statt, im Rückspiel am 27. Mai hätte 1860 dann Heimrecht.

Ein Punkt fehlt 1860 zum Titel

Das Team von Trainer Daniel Bierofka benötigt im Stadtderby am Sonntag einen Punkt, um die Meisterschaft vorzeitig zu sichern.

Außerdem trifft im zweiten Aufstiegs-Playoff der Meister der Regionalliga West auf den zweiten Südwest-Regionalligisten. Aktuell belegt Waldhof Mannheim den zweiten Qualifikationsplatz, auch der SC Freiburg II und Kickers Offenbach haben noch Chancen.

In der dritten Paarungen trifft der Meister der Regionalliga Nord auf den FC Energie Cottbus, der als Meister der Regionalliga Nordost bereits feststeht.

In der ersten Auslosung am 7. April war aus Gründen der Chancengleichheit offen gelassen worden, gegen welchen Gegner Meister und Vizemeister aus dem Südwesten antreten müssen. 

Aufstiegsspiele zur 3. Liga 2018 im Überblick:

Hinspiele:
Donnerstag, 24. Mai 2018
1. FC Saarbrücken (Regionalliga Südwest) - 1860 München oder Bayern München II (Meister Regionalliga Bayern)
Meister Regionalliga Nord (Flensburg/Hamburg II/Wolfsburg II/Lübeck) - Energie Cottbus (Meister Regionalliga Nordost) 
Meister Regionalliga West (KFC Uerdingen oder Viktoria Köln) - Zweiter Klub Regionalliga Südwest (Waldhof Mannheim, SC Freiburg II oder Kickers Offenbach) 

Rückspiele
Sonntag, 27. Mai 2018 
1860 München oder Bayern München II (Meister Regionalliga Bayern) - 1. FC Saarbrücken (Regionalliga Südwest)
Energie Cottbus (Meister Regionalliga Nordost) - Meister Regionalliga Nord (Flensburg/Hamburg II/Wolfsburg II/Lübeck)
Zweiter Klub Regionalliga Südwest (Waldhof Mannheim, SC Freiburg II oder Kickers Offenbach) - Meister Regionalliga West (KFC Uerdingen oder Viktoria Köln)

Weiterlesen