Dennis Grote brachte Chemnitz in Führung
Dennis Grote brachte Chemnitz in Führung © Getty Images

Der Chemnitzer hält seine Hoffnungen auf den Klassenerhalt in der 3. Liga mit einem Sieg im Kellerduell am Leben. Osnabrück hat gegen Münster das Nachsehen.

Der Chemnitzer FC hat das Kellerduell gegen Werder Bremen II in der 3. Liga mit 2:1 (2:0) für sich entschieden und die letzte Chance auf den Klassenerhalt gewahrt. Dennis Grote (16., Foulelfmeter) und Myroslav Slavov (24.) trafen für den CFC. Idrissa Toure (81.) gelang noch das Anschlusstor.

Der Abstand zum rettenden Ufer beträgt für Chemnitz aber immer noch vier Punkte. (Die Tabelle der 3. Liga)

Im zweiten Sonntagsspiel am 30. Spieltag unterlag der VfL Osnabrück gegen Preußen Münster mit 0:1 (0:1). Adriano Grimaldi (27.) erzielte das Tor des Tages für die Gäste. (Ergebnisse und Spielplan der 3. Liga)