Ondrej Kudela wurde von der UEFA für zehn Spiele gesperrt
Ondrej Kudela wurde von der UEFA für zehn Spiele gesperrt © FIRO/FIRO/SID
Lesedauer: 2 Minuten

Die Europäische Fußball-Union reagiert auf rassistische Äußerungen von Ondrej Kudela vom tschechischen Fußballmeister Slavia Prag.

Anzeige

Verteidiger Ondrej Kudela vom tschechischen Fußballmeister Slavia Prag ist wegen rassistischen Verhaltens für zehn Spiele in UEFA-Wettbewerben gesperrt worden.

Das teilte die Europäische Fußball-Union am Mittwoch mit. Der 34-Jährige hatte während des Achtelfinal-Rückspiels der Europa League am 18. März beim schottischen Rekordmeister Glasgow Rangers (2:0) nach Ansicht der UEFA-Ethik- und Disziplinarkommission seinen dunkelhäutigen Gegenspieler Glen Kamara rassistisch beleidigt.

Anzeige

DAZN gratis testen und internationale Fußball-Highlights live & auf Abruf erleben | ANZEIGE

Kamara wurde für drei Spiele gesperrt. Der Finne mit familiären Wurzeln in Sierra Leone hatte sich nach der Beschimpfung eine körperliche Auseinandersetzung mit Kudela geliefert.