Die UEFA hat die Obergrenze für Zuschauer in Corona-Zeiten mit sofortiger Wirkung gekippt
Die UEFA hat die Obergrenze für Zuschauer in Corona-Zeiten mit sofortiger Wirkung gekippt © AFP/SID/GLYN KIRK
Lesedauer: 2 Minuten

Die UEFA kippt die wegen Corona beschlossene Zuschauer-Obergrenze. Nicht nur bei der EM sind damit volle Stadien möglich - zumindest theoretisch.

Anzeige

Die UEFA sorgt für einen Fan-Hammer!

Bei der Europameisterschaft und in der heißen Phase der Champions League könnte es theoretisch volle Stadien geben. (SERVICE: Der Spielplan der EM)

Anzeige

Wie die Europäische Fußball-Union am Mittwoch nach der Sitzung ihres Exekutivkomitees mitteilte, wird die zum 1. Oktober eingeführte Obergrenze von 30 Prozent Stadionauslastung mit sofortiger Wirkung gekippt. (SERVICE: Gruppen und Tabellen der EM)

Für einen solchen starren Richtwert sei die Situation in den 55 Mitgliedsverbänden zu unterschiedlich, begründete das Exko den Schritt.

DAZN gratis testen und internationale Fußball-Highlights live & auf Abruf erleben | ANZEIGE

Meistgelesene Artikel
  • Fußball / Bundesliga
    1
    Fußball / Bundesliga
    Flick hat keine andere Wahl!
  • Bundesliga / Fussball
    2
    Bundesliga / Fussball
    Heidel wollte 60 Millionen für Tuchel
  • Fussball / Bundesliga
    3
    Fussball / Bundesliga
    So lief das Flick-Beben
  • Fussball / Bundesliga
    4
    Fussball / Bundesliga
    Die Reaktionen zum Flick-Hammer
  • Motorsport / Formel 1
    5
    Motorsport / Formel 1
    Vettel-Team ein "Kollateralschaden"

Volle Stadien trotz Corona? UEFA reicht Verantwortung weiter

Die Entscheidung über die Anzahl der zugelassenen Zuschauer solle künftig auch bei europäischen Spielen alleine bei den zuständigen lokalen und nationalen Behörden liegen. (SERVICE: Alles zum Fußball)

Sofern die entsprechenden nationalen Ämter es erlauben, könnte somit wieder vor vollen Rängen gespielt werden. Gästefans bleiben allerdings weiterhin verboten.

Angesichts der angespannten Coronalage in den meisten Ländern scheint es allerdings mehr als fraglich, ob viele Länder von der Lockerung der Richtlinien zeitnah Gebrauch machen.

Bislang gibt es hauptsächlich Teilöffnungen für Zuschauer im Osten Europas und einige wenige Pilotprojekte im Westen.

Ceferin macht Druck: Fans müssen in Stadien dürfen

UEFA-Präsident Aleksander Ceferin hatte zuletzt mit Blick auf die im Sommer geplante EM den Druck auf die zwölf Gastgeberstädte erhöht.

"Jede gastgebende Stadt muss garantieren, dass Fans zu den Spielen dürfen. Die Option, dass irgendein Spiel der EM ohne Fans ausgetragen wird, ist vom Tisch", sagte der Slowene im Interview mit Sky Sports.

Bei den deutschen Fußballfans stößt die Forderung, Spiele nicht ohne Zuschauer stattfinden zu lassen, auf Ablehnung:

Nicht weniger als 83,5 Prozent der Befragten in einer repräsentativen Umfrage für das Bundesliga-Barometer sind anderer Meinung. Immerhin 57,3 Prozent der Anhänger sind für eine erneute Verschiebung der EM, sollte die UEFA an ihren Zuschauerplänen festhalten.

-----
Mit Sport-Informations-Dienst (SID)