Lesedauer: 2 Minuten

München - Scharfe Kritik an Zlatan Ibrahimovic von der ehemaligen US-Torhüterin Hope Solo. Die Amerikanerin verteidigt Basketball-Star LeBron James.

Anzeige

Jetzt schaltet sich auch noch die Ex-Torhüterin der USA, Hope Solo, in den Zoff zwischen Zlatan Ibrahimovic und LeBron James ein.

In einem Interview mit beIn Sports sprang die Fußball-Olympiasiegerin NBA-Star James unterstützend zur Seite. Dabei hielt sich Solo nicht mit Kritik an Ibrahimovic zurück und bezeichnete den Schweden als "Heuchler". (KOMMENTAR: Zlatan erzählt gefährlichen Unsinn)

Anzeige

"Selbst zu sagen, dass Sportler die Klappe halten sollten, dass LeBron die Klappe halten sollte, ist ein politisches Signal. Es ist heuchlerisch, falsch und dumm", stellte die US-Amerikanerin über die Aussagen von Ibrahimovic klar und legte nach: "Zlatan ist ein Narr, weil er denkt, dass Sport nichts mit Politik zu tun hat."

Hope Solo kritisiert Zlatan Ibrahimovic

In den Augen Solos werde Ibrahimovic mit seinem Verhalten niemals die Welt verändern. "Sport und Politik gehen hier in Amerika Hand in Hand", gab sich Solo mit den Kommentaren des Milan-Angreifers nicht einverstanden.

Meistgelesene Artikel
  • Fussball / Bundesliga
    1
    Fussball / Bundesliga
    So lief Bayerns Kimmich-Deal
  • Fussball / Bundesliga
    2
    Fussball / Bundesliga
    "Flick lässt sich nicht provozieren"
  • US-Sport / NFL
    3
    US-Sport / NFL
    Edelman verkündet Karriereende
  • Fussball / Transfermarkt
    4
    Fussball / Transfermarkt
    Transferticker: Supertalent bald frei - für Bayern?
  • Boulevard
    5
    Boulevard
    Bibiana Steinhaus hat geheiratet

Ausgangspunkt des Streits war Ibrahimovics Kritik an Basketball-Superstar LeBron James und dessen politischen Äußerungen. Laut dem schwedischen Stürmer sollten sich Athleten aus allen anderen Dingen, wie eben auch politischen Themen, heraushalten. James konterte daraufhin: "Ich werde niemals einfach den Mund halten bei Dingen, die falsch sind."