Lesedauer: 11 Minuten

München - Der Weltfußballer 2020 wird ab 19 Uhr bei den "The Best FIFA Football Awards" geehrt. SPORT1 begleitet die virtuelle Gala mit Robert Lewandowski im LIVETICKER.

Anzeige

Liveticker hier aktualisieren

+++ So jubelt Goretzka mit Lewy +++

Teamkollege Leon Goretzka jubelt über die Wahl von Robert Lewandowski zum besten Spieler des Jahres 2020. "Herzlichen Glückwunsch zum Weltfußballer des Jahres", schreibt der Star des FC Bayern und postet dazu ein Bild eines Torjubels mit dem Titelträger.  (REAKTIONEN: So huldigt die Fußball-Welt Lewandowski)

Anzeige

Wenn du hier klickst, siehst du Instagram-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Instagram dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit, alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
Alle Akzeptieren
Einmal Akzeptieren

+++ Matthäus feiert Lewandowski +++

Lothar Matthäus feiert die Auszeichnung von Robert Lewandowski zum Weltfußballer 2020. Die Legende des FC Bayern gratuliert dem aktuellen Star des Rekordmeisters bei Instagram. "Der Beste", titel Matthäus und postet dazu ein Foto mit Lewandowski bei einer Meisterfeier

Wenn du hier klickst, siehst du Instagram-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Instagram dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit, alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
Alle Akzeptieren
Einmal Akzeptieren
Auch interessant
  • Fussball / Bundesliga
    1
    Fussball / Bundesliga
    Die Transfer-Baustellen der Bayern
  • Fussball / Transfermarkt
    2
    Fussball / Transfermarkt
    Transferticker: Beobachtet Bayern Dembélé?
  • Int. Fussball / Championship
    3
    Int. Fussball / Championship
    Der Abstieg von Klopps Musterschüler
  • Fußball / Bundesliga
    4
    Fußball / Bundesliga
    Bittere Story eines BVB-Transfers
  • Boulevard
    5
    Boulevard
    Der Porno-Absturz der Surf-Coffeys

+++ FIFA-Pressekonferenz geht zu Ende +++

Die Pressekonferenz der FIFA nach der Preisverleihung ist zu Ende. Die Beteiligten haben nun Feierabend. (Neuer auf dem Welttorhüter-Thron)

+++ Unterschied zwischen Teamtiteln und Einzel-Awards? +++

Sind persönliche Auszeichnungen zu vergleichen mit Erfolgen des Teams? "Für mich zählt der mannschaftliche Erfolg immer mehr als der persönliche. Nach Teamerfolgen feiert man zusammen. Wir gehen heute alle alleine nach Hause", erklärt Welttorhüter Manuel Neuer

+++ Karriereende? Lewandowski sieht noch "viele Jahre auf Topniveau" +++

Wann steht das Karriereende von Robert Lewandowski an? "Ich hoffe, das dauert noch ein paar Jahre. Ich fühle mich nicht so, wie es mein Alter zeigt. Ich denke, ich habe noch viele Jahre auf dem Topniveau. Die Erfahrung hilft mir, ein besserer Spieler zu werden. Die Erwartungen sind hoch und es ist nicht leicht. Aber wenn du mit der besten Mannschaft in Europa spielst, ist das so. Ich hatte nie Angst vor Challenges."

+++ Als bester Fußballer zurücklehnen? Lewy wird deutlich +++

Kann sich Robert Lewandowski nach der Auszeichnung nun entspannt zurücklehnen? "Nein. Ich bin so ein Typ: Egal wie viele Titel ich gewinne, es reicht mir nicht. Ich werde immer im Kopf haben, die nächste Trophäe zu gewinnen. Das alles einmal zu gewinnen ist gut. Aber es zu wiederholen, wäre noch perfekter. Wir wollen eine Ära verlängern." (Vier Triple-Bayern in der Weltauswahl - Neuer nicht)

+++ Lewandowski bedankt sich bei Team +++

Robert Lewandowski richtet seine Worte an die Profis des FC Bayern. "Noch einmal: Ein Stürmer ohne Mannschaft funktioniert nicht. Es ist viel einfacher für mich, Tore zu machen, wenn die anderen gut spielen. Ich muss Danke sagen. Ich freue mich, dass ich mit so vielen überragenden Spielern zusammenspiele. Es wird schwierig heute schlafen zu gehen."

+++ So jubelt Weltfußballer Lewandowski +++

Robert Lewandowski kann seine Auszeichnung zum Weltfußballer kaum glauben. "Ich kann kaum Worte finden. Das kommt bestimmt noch. Ich habe so viele Jahre hart gearbeitet. Das bedeutet für mich viel. Es war eine besondere Saison, vielleicht eine der besten in der Geschichte." Der Torjäger des FC Bayern fügt an: "Ich kann immer nur Danke an meine Mitspieler, Mitspieler und Trainer sagen."

+++ Klopp überrascht von Titelgewinn +++

Welttrainer des Jahres ist nicht Bayerns Coach Hansi Flick, sondern Jürgen Klopp vom FC Liverpool. "Ich hätte ehrlich gedacht, dass Flick gewinnt. Er hat alles gewonnen, aber ich war nicht involviert in die Wahl. Wenn die Leute dachten, mein Trainerteam und ich haben es verdient, dann nehmen wir es so. Es ist eine große Ehre und kaum zu glauben", gibt Klopp zu.  (Klopp sticht Flick aus: So lief die Entscheidung beim Welttrainer)

+++ FIFA-Pressekonferenz: Das sagt Neuer +++

Manuel Neuer äußert sich bei der virtuellen Pressekonferenz zur Auszeichnung als Welttorhüter. "Es ist natürlich eine tolle Auszeichnung und bedeutet mir sehr viel. Es spricht gerade für uns als Defensivverbund." 

+++ Müller gratuliert Lewandowski +++

Wenige Minuten nach der Wahl zum Weltfußballer 2020 richtet Thomas Müller als Teamkollege vom FC Bayern einige Worte an den Polen. "Glückwunsch! Du bist der Beste", schreibt Müller und postet dazu ein Bild des Duos bei einem Torjubel. Wenig später legte Müller nach: "Der beste Spieler 2020." 

https://twitter.com/esmuellert_/status/1339658847737303043

+++ Pressekonferenz zur Weltfußballer-Wahl +++

Die FIFA hat eine Pressekonferenz zur Weltfußballer-Wahl angesetzt. Eigentlich war sie bereits für 20.30 Uhr geplant. Nun wird sie mit Verspätung starten. SPORT1 tickert von der Pressekonferenz. 

+++ So gratuliert der FC Bayern seinem Weltfußballer +++

Der FC Bayern gratuliert wenige Sekunden nach der Verkündung der Weltfußballerwahl seinem Stürmer Robert Lewandowski bei Instagram mit einem Jubelfoto. "Der beste Spieler! So verdient." 

Wenn du hier klickst, siehst du Instagram-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Instagram dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit, alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
Alle Akzeptieren
Einmal Akzeptieren

+++ Weltfußballer! Lewandowski krönt sich +++

Robert Lewandowski ist Weltfußballer! Der Stürmer des FC Bayern ist von seinen Konkurrenten Lionel Messi (Barca) und Cristiano Ronaldo (Juve) nicht zu schlagen. Der Pole hat mit Bayern eine überragende Saison 2019/2020 hinter sich mit dem Triple-Sieg und auch in dieser Spielzeit eine herausragende Torquote. 

Fifa-Präsident Gianni Infantino übergibt den Pokal persönlich und überrascht Lewandowski in München. "Ich bin sehr stolz. Ich muss ehrlich sagen, dass es für mich ein großer Tag ist - auch für den Verein und die Mitspieler. Der Preis gehört auch den Teamkollegen. Es ist ein unglaubliches Gefühl."

Der neue Weltfußballer erinnert sich an sein Jahr zurück: "Wir haben alles geschafft, was man schaffen kann."

+++ Bronze sichert sich den Pokal +++

Rechtsverteidigerin Lucy Bronze (jetzt Manchester City/vorher Olympique Lyon) sichert sich den Titel der besten Fußballerin 2020. Sie setzt sich gegen Pernille Harder (jetzt FC Chelsea/vorher VfL Wolfsburg) und Wendie Renard (Olympique Lyon) durch. "Was für eine Überraschung! Ich habe keine Worte, um meine Gefühle zu beschreiben", äußert sich Bronze.

+++ Gedenken an Rossi +++

Nun widmet die Fifa dem verstorbenen Weltmeister Paolo Rossi ein Video. Einer der besten italienischen Stürmer der Geschichte war ebenfalls vor Kurzem gestorben. Er hatte sich mit sechs Treffern bei der WM 1982 in die Herzen der Italiener gespielt und die Nationalmannschaft damit zum Titel geführt. 

+++ Maradona erneut im Fokus +++

Vor der Wahl zum Weltfußballer blickt die Fifa noch einmal auf das Leben des verstorbenen Diego Armando Maradona zurück. Es wird ein Video mit allen Highlights der Karriere eingespielt. Anschließend sprechen die ehemaligen Mitspieler Sergio Goycochea und Ciro Ferrara über die Legende. 

+++ Bayern-Trio in der Weltauswahl dabei +++

Alphonso Davies, Joshua Kimmich und Robert Lewandowski vom FC Bayern schaffen es in die Weltauswahl! Ebenfalls im Aufgebot findet sich der im Sommer von Bayern zu Liverpool gewechselte Thiago wieder. 

Alisson Becker, Trent Alexander-Arnold, Virgil van Dijk (alle Liverpool), Sergio Ramos (Real), Kevin de Bruyne (ManCity), Lionel Messi (Barca) und Cristiano Ronaldo (Juve) komplettieren die Elf.

+++ Deutsche fehlen in Weltelf der Frauen +++

Aus der Frauen-Bundesliga schafft es keine aktuelle Spielerin in die Auswahl. Auch keine deutsche Nationalspielerin ist dabei. Lediglich Pernille Harder (jetzt FC Chelsea/vorher VfL Wolfsburg) wird in der Elf berücksichtigt. 

+++ Ehrung für Rekordtorschützin Sinclair +++

Christine Sinclair wird geehrt. Die Kanadierin hat für die Nationalmannschaft insgesamt 186 Treffer erzielt und damit die bisherige Rekordschützin Abby Wambach aus den USA abgelöst.

+++ Brasilianer ist Fan des Jahres +++

Marivaldo da Silva ist der "Fan des Jahres". Der Brasilianer lebt 64 Kilometer entfernt vom Stadion seines Vereins Recife. Er geht aufgrund fehlenden Geldes für Verkehrsmittel jeden Spieltag von zu Hause ins Stadion und hat seit 2017 kein Heimspiel mehr verpasst trotz der 12-stündigen Reise in die Arena und zurück.

+++ Lebensretter bekommt "Fair Play Award" +++

Mattia Agnese bekommt den Award für Fair Play. Der 17 Jahre alte Italiener hatte seinem Gegenspieler Matteo Briano durch schnelle Hilfe das Leben gerettet. Briano verlor während der Partie das Bewusstsein und brach zusammen. Dank Agnese geht es Briano heute wieder gut.

+++ Wenger kürt Klopp zum Welttrainer +++

Nun fällt die Entscheidung bei den Herrentrainern. Wenger verkündet Jürgen Klopp als Welttrainer! Der Deutsche gewann mit dem FC Liverpool 2020 die erste Meisterschaft seit 30 Jahren. "Ich bin schockiert", verkündet der Sieger lachend. Klopp schwenkt die Kamera und zeigt, dass einige Spieler mit ihm gemeinsam im Raum die Gala verfolgen. " Klopp denkt bei der Ehrung an die kürzlich verstorbene Trainer-Legende Gérard Houllier: "Wir werden ihn vermissen", bedauert Klopp den Verlust einer seiner Vorgänger bei Liverpool.

+++ Wiegmann ist beste Frauentrainerin +++

Arsenal-Legende Arsène Wenger zeichnet zunächst den besten Trainer bei den Frauen aus: Sarina Wiegman von niederländische Nationalmannschaft darf sich freuen. "Es haben sehr viele Leute hart für unseren Erfolg gearbeitet", findet sie. "Louis van Gaal und Andries Jonker haben mich inspiriert."

Top-Spiele der FLYERALARM Frauen-Bundesliga live. Die Highlights und alle Spiele jederzeit auch auf Abruf nur bei MAGENTA SPORT! | ANZEIGE

+++ Son mit dem schönsten Treffer +++

Nun ist auch der Puskas-Award für das schönste Tor des Jahres vergeben. Heung-Min Son ist der Sieger! Der Stürmer von Tottenham wird für einen Sololauf über nahezu das gesamte Feld gegen Burnley belohnt. "Eigentlich wollte ich damals erst abspielen, aber es war keiner frei. Und wenig später war ich auf einmal vor dem Tor", sagt Son. "Ich habe erst nach dem Spiel realisiert, dass das Tor besonders war."

+++ Neuer ist Welttorhüter +++

Manuel Neuer vom FC Bayern ist Welttorhüter! Der Schlussmann vom Triple-Sieger sticht Jan Oblak (Atlético) und Alisson Becker (FC Liverpool) aus. "Es ist eine meiner besten Spielzeiten der Karriere gewesen. Es war großartig, was wir erreicht haben - vor allem in Lissabon", sagt der Sieger im Videointerview. 

+++ Bouhaddi beste Keeperin +++

Die erste Entscheidung des Abends! Sarah Bouhaddi von Olympique Lyon wird zur Welttorhüterin ausgezeichnet.  Sie setzt sich also gegen Christiane Endler (Paris Saint-Germain) und Alyssa Naeher (Chicago Red Stars) durch

+++ Helfer Rashford bekommt Award +++

Marcus Rashford von Manchester United äußert sich in einem aufgezeichneten Interview zu seinem sozialen Engagement. Der englische Nationalspieler hatte sich für eine Essensausgabe an arme Kinder trotz geschlossener Schulen eingesetzt und bekommt dafür "Fifa Foundation Award".

Erlebe bei MAGENTA SPORT alle Sky Konferenzen der Fußball-Bundesliga live und die Highlights auf Abruf! | ANZEIGE 

+++ Fifa-Boss erinnert an Maradona und Rossi +++

Fifa-Boss Gianni Infantino richtet seine Worte an die Fußballwelt. Er ist nicht in Zürich vor Ort und gedenkt den verstorbenen Legenden Diego Armando Maradona und Paolo Rossi.

+++ Rückblick auf die Coronakrise +++

Der Abend startet mit einem Rückblick auf die Coronakrise und der Rückkehr des Fußballs nach dem europäischen Lockdown im Frühjahr.

+++ Moderatoren betreten die Bühne +++

Los geht's! Moderatorin Reshmin Chowdhury und Fußball-Legende Ruud Gullit kommen auf die Bühne in Zürich.

+++ Ballon d'Or fällt aus, Fifa-Wahl findet statt +++

Während der prestigeträchtigere Ballon d'Or von France Football in diesem Jahr wegen der Corona-Pandemie nicht vergeben wird, findet die FIFA-Wahl in Zürich statt. Moderatorin Reshmin Chowdhury und Fußball-Legende Ruud Gullit führen durch die Preisvergabe, die allerdings virtuell verläuft.

Zwischen 1991 und 2009 zeichnete der Weltverband den "FIFA World Player" aus, zwischen 2010 und 2015 gab es einen Zusammenschluss mit France Football für den FIFA Ballon d'Or.

Seit 2016 wird wiederum unter anderem "The Best FIFA Men's Player" gesucht. Die elfköpfige Vorauswahl wurde - basierend auf den Leistungen zwischen dem 20. Juli 2019 und dem 7. Oktober 2020 - von einem Expertengremium zusammengestellt.

Der Gewinner wird zu gleichen Teilen von Kapitänen und Trainern der Nationalmannschaft, Fans und Journalisten gewählt.