Lesedauer: 2 Minuten

München - Der FC Bayern startet ohne Robert Lewandowski in die Vorbereitung auf den UEFA-Supercup. Der Torjäger hat sich am linken Fuß verletzt. Ein Trio ist dagegen wieder fit.

Anzeige

Ohne Robert Lewandowski hat der FC Bayern die Vorbereitung auf den ersten Titel in dieser Saison begonnen.

Der Pole fehlte laut Bild am Montag im Training, da er sich beim Bundesliga-Auftakt gegen Schalke 04 (8:0) eine Prellung am linken Fuß zugezogen hatte.

Anzeige

Die Blessur soll vom Foul Ozan Kabaks stammen, für das es auch einen Elfmeter gab. Lewandowski verwandelte zum 3:0, im weiteren Verlauf des Spiels war von Schmerzen beim 32-Jährigen nichts zu sehen.

Auch interessant
  • Fussball / Bundesliga
    1
    Fussball / Bundesliga
    Die Transfer-Baustellen der Bayern
  • Fussball / Transfermarkt
    2
    Fussball / Transfermarkt
    Transferticker: Kritik an Klopps "absurder" Transferpolitik
  • Int. Fussball / Championship
    3
    Int. Fussball / Championship
    Der Abstieg von Klopps Musterschüler
  • Fußball / Bundesliga
    4
    Fußball / Bundesliga
    Bittere Story eines BVB-Transfers
  • Boulevard
    5
    Boulevard
    Der Porno-Absturz der Surf-Coffeys

Alaba und Davies kehren zurück

Allerdings soll er die Allianz Arena am Freitag humpelnd verlassen haben. Sein Einsatz im UEFA-Supercup am Donnerstag soll nicht ernsthaft gefährdet sein, die medizinische Abteilung kümmert sich intensiv um den Torschützenkönig. (UEFA-Supercup: FC Bayern - FC Sevilla am Do. ab 21 Uhr im LIVETICKER)

Werde Deutschlands Tippkönig! Jetzt zum SPORT1 Tippspiel anmelden

Mit dabei im Training waren dagegen die gegen Schalke fehlenden David Alaba und Alphonso Davies sowie der angeschlagene Leon Goretzka.