Lesedauer: 2 Minuten

Frankfurt am Main - Mit seinem neuen Klub AS Monaco bestreitet Niko Kovac schon am Samstag ein Testspiel gegen Eintracht Frankfurt. SPORT1 zeigt die Partie ab 17.55 Uhr LIVE im TV.

Anzeige

Für Niko Kovac geht es nach seiner Verpflichtung beim AS Monaco direkt wieder nach Deutschland - und zum Wiedersehen mit einem alten Bekannten.

Für ein Testspiel gastiert der achtmalige französische Meister am 1. August bei Kovacs Ex-Klub Eintracht Frankfurt - und SPORT1 ist ab 17.55 Uhr LIVE dabei.

Anzeige

Am Samstag ab 17.55 Uhr ist die Partie LIVE im TV auf SPORT1 und im LIVESTREAM zu sehen.

Erstes Monaco-Spiel für Kovac gegen Ex-Klub Frankfurt

Der 48 Jahre alte Kovac hatte die Hessen von 2016 bis 2018 trainiert und mit ihnen überraschend den DFB-Pokal gegen den FC Bayern gewonnen.

In der darauffolgenden Saison schloss er sich dem Rekordmeister an, wo er schließlich im Herbst vergangenen Jahres entlassen wurde.

Beim Ligue-1-Klub Monaco übernahm er nun die Nachfolge des Spaniers Robert Moreno an, der kurz zuvor entlassen worden war. Kovac hat einen Dreijahresvertrag mit Option auf eine Verlängerung bei den Monegassen unterschrieben.

Kovac freut sich aufs Wiedersehen

"Wir freuen uns besonders auf dieses Spiel. Es ist immer wieder schön, nach Frankfurt zu kommen und Freunde zu treffen", erklärte der Kroate .

Für die Eintracht ist das Testspiel der einzige Härtetest vor dem anstehenden Europa-League-Rückspiel Anfang am 6. August gegen den FC Basel, der im Hinspiel mit 3:0 die Oberhand gehalten hatte. (Europaleague Achtelfinale: FC Basel - Eintracht Frankfurt, 6. August ab 21.00 Uhr im SPORT1-Liveticker)

Meistgelesene Artikel
  • Fussball / Bundesliga
    1
    Fussball / Bundesliga
    Bayerns vier heiße Startelf-Duelle
  • Fussball / Champions League
    2
    Fussball / Champions League
    Wo Gladbach besser ist als Real
  • Basketball / BBL
    3
    Basketball / BBL
    Covid-Zoff: "Zweiklassengesellschaft"
  • Int. Fussball / Ligue 1
    4
    Int. Fussball / Ligue 1
    Kovac mit seinem Latein am Ende?
  • Motorsport / Formel 1
    5
    Motorsport / Formel 1
    Hamilton der Beste aller Zeiten?

Frankfurts Trainer Adi Hütter zeigt sich ebenfalls erfreut über die Begegnung und erwartet einen robusten Gegner.

"Ein hochkarätiger Gegner wie Monaco ist ein guter Test für uns im Hinblick auf das Spiel gegen Basel. Wie alle Frankfurter freue ich mich auf das Wiedersehen mit Niko Kovac", sagte Hütter, dessen Team am Montag in die Vorbereitung startet.