Der Finaltag der Amateure wurde aufgrund der Corona-Pandemie verlegt
Der Finaltag der Amateure wurde aufgrund der Corona-Pandemie verlegt © Imago
Lesedauer: 2 Minuten

Beim Finaltag der Amateure ermitteln die 21 Landesverbände ihre jeweiligen Teilnehmer am DFB-Pokal. Wegen der Corona-Pandemie wird das Event verlegt.

Anzeige

Der Deutsche Fußball-Bund (DFB) hat aufgrund der Corona-Pandemie den Finaltag der Amateure verlegt. Ein neuer Termin bleibt aber vorerst vakant.

Ursprünglich sollte die fünfte Auflage der größten Fußball-Livekonferenz des Jahres am 23. Mai 2020 und damit wie auch schon 2019 am Tag des DFB-Pokalendspiels absolviert werden. 

Anzeige

Die Landesverbände haben jedoch das Ziel, die Pokalsaison der Landesverbände sportlich zu beenden, um vor allem die Teilnehmer im Wettbewerb des DFB-Pokals 2020/2021 zu ermitteln. Dieser Zeitpunkt kann auch nach dem 30. Juni 2020 liegen.

Beendigung der Wettbewerbe unter Einhaltung medizinischer Vorgaben

Für die Pokalwettbewerbe der 21 Landesverbände gilt derzeit grundsätzlich, dass die Beendigung der Wettbewerbe nur mit der Zustimmung der zuständigen Behörden und unter Einhaltung entsprechender medizinischer Vorgaben für mögliche Spiele ohne Zuschauer erfolgen können.

Meistgelesene Artikel

Diesbezüglich sind die Landesverbände mit den jeweiligen verantwortlichen Behörden in den Bundesländern im Austausch.