Erling Braut Haland traf sage und schreibe neunmal gegen Honduras
Erling Haland traf sage und schreibe neun Mal gegen Honduras © Imago
Lesedauer: 2 Minuten

München - Vor einem Jahr gelang Erling Haaland Unglaubliches: Der heutige BVB-Star traf bei der U20-WM in einem Spiel neun Mal - und doch war der Sieg am Ende wertlos.

Anzeige

Dass Erling Haaland trotz seiner 19 Jahre einer der effektivsten Torjäger der heutigen Zeit ist, wissen nicht nur die Fans von Borussia Dortmund längst.

Vor genau einem Jahr, am 30. Mai 2019, war der Name des norwegischen Angreifers dagegen nur Experten bekannt. An diesem Tag bewies Haaland eindrucksvoll seine Fähigkeiten und stellte im letzten Gruppenspiel der U20-Weltmeisterschaft in Polen einen einmaligen Rekord auf.

Anzeige

Beim 12:0 der Norweger, dem höchsten Sieg in der U20-Turniergeschichte, pulverisierte Haaland den bisherigen Tor-Rekord des Brasilianers Adailton, der 1997 bei Brasiliens 10:3-Triumph gegen Südkorea sechs Tore erzielt hatte.

41 Tore in 36 Spielen für BVB und Salzburg

Der heutige BVB-Star, der verletzungsbedingt das Auswärtsspiel beim SC Paderborn am Sonntag verpassen wird, traf in jenem Spiel sage und schreibe neun Mal ins gegnerische Netz. Weitere Tore gelangen Haaland bei dem Turnier zwar nicht, dieses eine Spiel reichte ihm jedoch, um sich mit fünf Treffern Vorsprung den Titel als bester Torjäger zu sichern.

DAZN gratis testen und internationale Fußball-Highlights live & auf Abruf erleben | ANZEIGE

Kurioserweise reichte der Kantersieg Norwegen nicht zum Weiterkommen: Nach Niederlagen gegen Uruguay und Neuseeland schieden die Skandinavier bereits nach der Vorrunde aus.

Dies tat der Entwicklung von Haaland aber keinen Abbruch. In der laufenden Saison kommt der Teenager für den BVB und Red Bull Salzburg schon auf 41 Tore in 36 Spielen - so viele wie kein anderer zuvor in diesem jungen Alter.

Die Torfolge bei Norwegens Kantersieg gegen Honduras:

1:0 Haaland (7.), 2:0 Haaland (20.), 3:0 Ostigard (30.), 4:0 Haaland (36., Elfmeter), 5:0 Haaland (43.), 6:0 Hauge (46.), 7:0 Haaland (50.), 8:0 Haaland (67.), 9:0 Haaland (77.), 10:0 Markovic (82.), 11:0 Haaland (88.), 12:0 Haaland (90.)