Lesedauer: 2 Minuten

München - Iker Casillas gilt als einer der besten Torhüter aller Zeiten. Der langjährige Torhüter von Real Madrid pickt zwei Momente als seine besten Paraden heraus.

Anzeige

Die beste Parade seiner langen Karriere?

Torwart-Legende Iker Casillas hat darauf eine klare Antwort. In einem Video-Q&A auf Twitter nannte der Schlussmann des FC Porto seine Rettungstat gegen den Niederländer Arjen Robben im WM-Finale 2010.

Anzeige

Auf dem spanischen Kanal der Champions League erklärte "San Iker" seine Entscheidung: "Das war nicht die schönste Parade, aber es war der schönste Moment."

Wenn du hier klickst, siehst du Twitter-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Twitter dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit, alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
Alle Akzeptieren
Einmal Akzeptieren

Nach einer guten Stunde in Johannesburg tauchte Robben beim Stand von 0:0 allein vor seinem ehemaligen Kollegen von Real Madrid auf. Im Eins-gegen-Eins behielt der Schlussmann die Nerven und entschärfte die Großchance.

Am Ende setzte sich Spanien in der Verlängerung mit 1:0 durch und holte den ersten WM-Titel.

Casillas' Stern geht gegen Leverkusen auf

Alternativ schob der langjährige Real-Kapitän die Schlussminuten des Champions-League-Finales von 2002 als weitere Glanzmomente hinterher. Der damals erst 20-Jährige hatte zwischenzeitlich seinen Stammplatz verloren und wurde für den verletzten Cesar Sanchez eingewechselt.

Meistgelesene Artikel

Mit seinen Reflexen brachte Casillas den Gegner Bayer Leverkusen zum Verzweifeln. Er sicherte seinem Team das 2:1 und den neunten Königsklassen-Titel in der Geschichte des Klubs.

Ab diesem Zeitpunkt wurde der heutige Rekordspieler der Champions League als einer der besten Torhüter der Welt gehandelt.

Casillas erlitt Herzinfarkt 

Seit seinem Herzinfarkt im Mai 2019 hat Casillas kein Pflichtspiel mehr bestritten. Im Herbst kehrte ins Training des FC Porto zurück, wohin er 2015 gewechselt hatte.

Jetzt aktuelle Fanartikel der internationalen Top-Klubs bestellen - hier geht's zum Shop! | ANZEIGE 

Sollte Casillas zum Präsidenten des spanischen Fußballverbandes RFEF gewählt werden, würde er seine Karriere offiziell beenden.

Allerdings wurde die für den 8. Juni angesetzte Wahl, bei der die Torwart-Legende antritt, laut spanischer Medien wegen des Coronakrise verschoben.