Fabian Ernst wurde bei Hannover 96 ausgebildet und spielte anschließend in der Bundesliga für den HSV, Bremen und Schalke
Fabian Ernst wurde bei Hannover 96 ausgebildet und spielte anschließend in der Bundesliga für den HSV, Bremen und Schalke © Getty Images
Lesedauer: 2 Minuten

München - Ex-Nationalspieler Fabian Ernst bietet Kindern ein Online-Fußballcamp für zu Hause an. Dabei soll es jedoch um mehr gehen als nur ums Kicken.

Anzeige

Der ehemalige Nationalspieler Fabian Ernst kämpft in Corona-Zeiten mit einem besonderen Angebot gegen die Fußball-Sehnsucht.

Mit seiner Football Innovation Academy (FIA) bietet der 40-Jährige Kindern mit einem Online-Fußballcamp nach eigener Aussage die Möglichkeit, "ihr Spiel auf das nächste Level zu heben und ihre Fußball-Skills sicher von Zuhause aus zu erweitern".

Anzeige

Jetzt aktuelle Fanartikel der Bundesliga bestellen - hier geht's zum Shop! | ANZEIGE 

Dabei liegt der Fokus jedoch nicht nur auf der fußballerischen Ausbildung: Neben Technik- und Athletik-Training wird auch im taktischen und mentalen Bereich gearbeitet, darüber hinaus gibt es Tipps für die richtige Ernährung.

Vermittelt werden die Inhalte über Videos, Arbeitsbücher, Audio-Dateien und Live-Chats.

Meistgelesene Artikel

Ernst spielte für 96, HSV, Werder und Schalke

Ernst wurde einst bei Hannover 96 ausgebildet und stieg dort zum Profi auf. Anschließend spielte er in der Bundesliga für den Hamburger SV, Werder Bremen und den FC Schalke 04, ehe er in der Türkei für die Istanbuler Klubs Besiktas und Kasimpasa aktiv war.

Zwischen 2002 und 2006 absolvierte er 24 Länderspiele für die deutsche Nationalmannschaft.

Seit Januar 2019 ist er Präsident und Miteigentümer des dänischen Zweitligisten Naestved BK.