Lesedauer: 2 Minuten

München - Joachim Löw feiert seinen 60. Geburtstag. Größen aus Fernsehen und Sport gratulieren ihm, Thomas Gottschalk erzählt von einer früheren Wette und entschuldigt sich.

Anzeige

Am Montag feiert ein großer deutscher Trainer Jubiläum: Joachim Löw wird 60!

Zu diesem Anlass ließen es sich einige Größen aus Fernsehen und Sport nicht nehmen, dem Bundestrainer ihre Glückwünsche zu übermitteln. 

Anzeige

Auf besondere Art und Weise tat dies Fernsehmoderator Thomas Gottschalk. "Es gibt wenige Menschen, bei denen ich Abbitte leisten muss", verriet Gottschalk beim Ball des Sports in Wiesbaden SPORT1. "Ich habe vielen Menschen vieles angetan. Auch Jogi hat leiden müssen."

Gottschalk erzählt von Wette

"Er hat bei 'Wetten, dass...?' eine Wette verloren", erzählte der 69-Jährige weiter. "Ich kam als eine etwas stämmige Frau in einem roten Kleid in den Saal und er musste mit mir tanzen. Er hat das mannhaft über sich ergehen lassen. Die Frisur hat es auch überlebt. Nie wieder! Danke Jogi, ich entschuldige mich relativ spät. Alles Gute zum 60."

Jetzt das aktuelle Trikot des DFB-Teams bestellen - hier geht's zum Shop! | ANZEIGE

Auch Gottschalks Berufskollege Kai Pflaume überbrachte Löw seine Glückwünsche: "Lieber Jogi, du wirst 60, das macht doch nichts. Jeder ist so alt, wie er sich fühlt. Da mache ich mir bei dir keine Sorgen. Alles Gute."

Franziska van Almsick geriet sogar regelrecht ins Schwärmen. "Lieber Jogi, ich wünsche dir zu deinem Geburtstag alles Liebe", gratulierte die ehemalige Schwimmerin bei SPORT1. "Du bist großartig, so wie du bist. Bleib so und lass dich von anderen nicht verbiegen, weil in Deutschland jeder Bundestrainer ist. Mach weiter so, denn so lieben wir dich."

Meistgelesene Artikel

Die ehemalige Eisläuferin Katharina Witt wünscht Löw, dass der Weltmeister-Trainer von 2014 noch lange Spaß am Fußball findet: "Jogi, mein allerherzlichster Glückwunsch zu deinem Geburtstag. Ich wünsche dir viel Kraft, viel Durchsetzungsvermögen und dass du nie die Leidenschaft für eine Mannschaft und deinen Sport verlierst."