Hinter den Jubelposen der Fußball-Stars stecken die unterschiedlichsten Geschichten
Hinter den Jubelposen der Fußball-Stars stecken die unterschiedlichsten Geschichten © SPORT1-Montage/Getty Images
Lesedauer: 2 Minuten

Das X von Robert Lewandowski, der Ohrschrauber von Luca Toni, der Sprung von Cristiano Ronaldo: SPORT1 zeigt, was hinter den Jubelgesten der Stars steckt.

Anzeige

Was steckt hinter den Jubelposen der Fußball-Stars? Zum Durchklicken:

Torjubel sind Momente der spontanen Ekstase - eigentlich.

In der weltweit beachteten Welt des Fußballs sind sie aber mehr als das: Sie sind Signale an Fans und oft auch an Kritiker, erzählen persönliche Geschichten, sind Markenzeichen der Stars, zum Teil sogar durchgeplante Geschäftsmodelle.

Anzeige

Das Rühren von Serge Gnabry, das X von Robert Lewandowski, der Sprung von Cristiano Ronaldo, der Ohrschrauber von Luca Toni, das Herz von Christian Bale, die legendäre Oben-Ohne-Pose von Mario Balotelli nach seinem Tor gegen Deutschland im EM-Halbfinale gegen Deutschland 2012: Hinter den markanten Freudengesten stecken die unterschiedlichsten Storys - manchmal waren es aber auch wirklich einfach spontane Eingebungen, die ein Eigenleben entwickelt haben.

SPORT1 erzählt die Geschichten hinter den Torjubeln in Bildern.