Lesedauer: 2 Minuten

Borussia Dortmunds U19 feiert dank Youssoufa Moukoko einen Dreier bei Rot-Weiß Oberhausen. Der 14-Jährige trifft doppelt, darunter entscheidend in der Nachspielzeit.

Anzeige

Borussia Dortmund hat dank Wunderkind Youssoufa Moukoko einen Last-Minute-Sieg gefeiert.

Der 14-Jährige traf am 7. Spieltag der U19-Bundesliga West beim 3:2-Sieg bei Rot-Weiß Oberhausen doppelt.

Anzeige

Der Stürmer brachte den BVB nach 18 Minuten in Führung und sorgte in der zweiten Minute der Nachspielzeit für das Siegtor zum 3:2.

Durch den fünften Saisonsieg behauptete die BVB-Jugend den vierten Platz, RWO ist Siebter mit elf Punkten.

Schon 15 Tore durch Moukoko

Moukoko, der in der Vorsaison 50 Tore für Dortmunds U17 schoss, hat bereits wieder 15 Tore auf dem Konto. Zweiter der Torschützenliste ist Sebastian Müller vom 1. FC Köln mit sechs Toren.

Meistgelesene Artikel
  • Fussball / Bundesliga
    1
    Fussball / Bundesliga
    Das sind Flicks Davies-Alternativen
  • Fussball / Bundesliga
    2
    Fussball / Bundesliga
    Wieso lässt Favre die T-Frage offen?
  • Int. Fussball / Premier League
    3
    Int. Fussball / Premier League
    Strammer Gegenwind für Guardiola
  • Fussball / Bundesliga
    4
    Fussball / Bundesliga
    Lewandowski ein "Irrer wie Ronaldo"
  • Motorsport / Formel 1
    5
    Motorsport / Formel 1
    DTM-Legende über Vettels-Saison

In der vergangenen Woche hatte Moukoko beim 6:1 gegen Bayer Leverkusen einen Dreierpack geschossen. Tabellenführer der U19-Bundesliga ist Köln, das 19 von 21 möglichen Punkten holte. Am Samstag gewann der Effzeh knapp mit 2:1 beim MSV Duisburg.