© SPORT1
Lesedauer: 2 Minuten

Die Niederlande ringen Spanien nieder und erreichen das Finale der U17-EM. Italien setzt sich gegen Frankreich durch und folgt der Elftal.

Anzeige

Italien hat Frankreich mit 2:1 niedergerungen und ist der Niederlande ins Finale der U17-EM gefolgt.

Frankreich hatte durch Enzo Millot mit 1:0 (41.) geführt, ehe Sebastiano Esposito per Traumfreistoß zum 1:1 ausglich (45.). In Hälfte zwei machte Iyenoma Udogie (81.) den Traum für Italien perfekt und schoss das späte Tor zum Finale.

Anzeige

Niederlande siegen dank Last-Minute-Tor

Für ebenjenes hatten sich zuvor bereits die Niederlande qualifiziert.

Auch interessant

Die Elftal bezwang Spanien dank einer Energieleistung mit 1:0, das entscheidende Tor fiel erst in der 89. Minute durch Mohamed Taabouni. Der 16-Jährige verwertete eine Vorlage von Naci Unuvar mit einem strammen Schuss ins lange Eck und ermöglichte damit dem Team von Nationaltrainer Kees van Wonderen den Einzug ins Finale.