Franz Beckenbauer und Uwe Seeler bei Eröffnung von Hall of Fame dabei
Franz Beckenbauer und Günter Netzer stehen in der "ersten Elf" der deutschen Hall of Fame © Getty Images
Lesedauer: 2 Minuten

Franz Beckenbauer und Uwe Seeler nehmen an der Eröffnung der Hall of Fame des deutschen Fußballs in Dortmund teil. Weitere Legenden gehören der "ersten Elf" an.

Anzeige

Die Creme de la Creme des deutschen Fußballs versammelt sich zur Eröffnung der Hall of Fame im Deutschen Fußballmuseum.

Neben den Ehrenspielführern Franz Beckenbauer, Uwe Seeler und Lothar Matthäus haben auch die gewählten Gründungsmitglieder Günter Netzer, Sepp Maier und Paul Breitner ihre Teilnahme an der Gala am 1. April in Dortmund zugesagt. Im Rahmen dieser werden auch posthum Fritz Walter, Helmut Rahn und als Trainer Sepp Herberger in die neue Ruhmeshalle aufgenommen.

Anzeige
Meistgelesene Artikel
  • Ralf Rangnick (l.) und Timo Werner schafften mit RB Leipzig den Einzug ins Pokalfinale
    1
    Fußball / DFB-Pokal
    Rangnick verrät Werner-Versprechen
  • Frankreichs Meister PSG befindet sich in unruhigen Zeiten
    2
    Fussball / Champions League
    Wird PSG zum Milliardengrab?
  • BVB-Profi Abdou Diallo fehlt in Frankreichs Kader für die U21-EM in Italien und San Marino
    3
    Fußball / UEFA U21 EM 2019
    Mysteriöses EM-Aus für Diallo
  • Germany Training And Press Conference
    4
    Fußball / DFB-Team
    Löw bereut FCB-Ausbootung nicht
  • FC Bayern Munich v Manchester City - International Champions Cup 2018
    5
    Fussball / Bundesliga
    Was bedeutet Hoeneß' Sané-Ansage?

"Das Zusammentreffen dieser Fußball-Legenden an einem Ort hat es in dieser Form noch nicht gegeben. Diese Konstellation macht die Hall of Fame schon jetzt einzigartig", sagte Manuel Neukirchner, Direktor des Deutschen Fußballmuseums. "Die erste Elf" in der neu installierten Hall of Fame, der auch Gerd Müller, Andreas Brehme und Matthias Sammer angehören, war von führenden Sportjournalisten gewählt worden.