Franz Beckenbauer und Uwe Seeler bei Eröffnung von Hall of Fame dabei
Franz Beckenbauer und Günter Netzer stehen in der "ersten Elf" der deutschen Hall of Fame © Getty Images
Lesedauer: 2 Minuten

Franz Beckenbauer und Uwe Seeler nehmen an der Eröffnung der Hall of Fame des deutschen Fußballs in Dortmund teil. Weitere Legenden gehören der "ersten Elf" an.

Anzeige

Die Creme de la Creme des deutschen Fußballs versammelt sich zur Eröffnung der Hall of Fame im Deutschen Fußballmuseum.

Neben den Ehrenspielführern Franz Beckenbauer, Uwe Seeler und Lothar Matthäus haben auch die gewählten Gründungsmitglieder Günter Netzer, Sepp Maier und Paul Breitner ihre Teilnahme an der Gala am 1. April in Dortmund zugesagt. Im Rahmen dieser werden auch posthum Fritz Walter, Helmut Rahn und als Trainer Sepp Herberger in die neue Ruhmeshalle aufgenommen.

Anzeige
Meistgelesene Artikel
  • NBA: Dirk Nowitzki hat Liga verändert und ist Vorbild für viele Spieler
    1
    US-Sport / NBA
    Wie Nowitzki die NBA veränderte
  • Joachim Löw ist seit 2006 Bundestrainer der deutschen Nationalmannschaft
    2
    Fussball / DFB-Team
    Das ist Löws Plan für den Neuanfang
  • Alfred Schreuder wird neuer Trainer der TSG Hoffenheim
    3
    Fussball / Bundesliga
    TSG findet Nagelsmann-Nachfolger
  • Alphonso Davies erzielt gegen Mainz seinen ersten Treffer
    4
    Fußball / Bundesliga
    Diese Stärken zeichnen Davies aus
  • Sadio Mane bei der Ballannahme gegen den FC Fulham
    5
    Transfermarkt
    Sprengt Zidane Liverpools Star-Trio?

"Das Zusammentreffen dieser Fußball-Legenden an einem Ort hat es in dieser Form noch nicht gegeben. Diese Konstellation macht die Hall of Fame schon jetzt einzigartig", sagte Manuel Neukirchner, Direktor des Deutschen Fußballmuseums. "Die erste Elf" in der neu installierten Hall of Fame, der auch Gerd Müller, Andreas Brehme und Matthias Sammer angehören, war von führenden Sportjournalisten gewählt worden.