Germany v Switzerland - Futsal International Friendly
Timo Heinze und das deutsche Team stehen in der nächsten Quali-Runde © Getty Images
Lesedauer: 2 Minuten

Das Futsal-Nationalteam steht nach einem knappen Spiel gegen Israel in der nächsten Quali-Runde für die WM. Das entscheidende Tor fällt Sekunden vor Schluss

Anzeige

Die deutsche Futsal-Nationalmannschaft steht in der zweiten Runde der WM-Qualifikation. 

In einer dramatischen Schlussphase sicherte sich das Team von Trainer Marcel Loosveld im dritten und letzten Gruppenspiel der ersten Runde ein 2:2 (0:1) gegen Israel. 

Anzeige

Weil zuvor der direkte Vergleich mit Dänemark gewonnen wurde, ist Deutschland der zweiten Gruppenplatz sicher. 

Für das deutsche Team trafen Kapitän Timo Heinze und Christopher Witting. 

Gegen Isreal - Platz 73 der Weltrangliste - musste Deutschland (57) einen frühen Rückstand verkraften. Schon in der ersten Minute traf Tamir Shkolnik. Das deutsche Team zeigte in der Folge eine gute Partie und hatte mehr vom Spiel. Heinze erzielte den verdienten Ausgleich in der 22. Minute, ehe Ivan Diedunov für den erneuten Rückstand sorgte. 

Neun Sekunden vor Ende der Partie war es dann Witting, der den wichtigen Treffer zum Ausgleich erzielte.