Imke Wübbenhorst gewann den "Fußballspruch des Jahres" 2019
Imke Wübbenhorst gewann den "Fußballspruch des Jahres" 2019 © Getty Images
Lesedauer: 2 Minuten

Trainerin Imke Wübbenhorst feiert einen gelungenen Einstand beim Oberligisten BV Cloppenburg. Das Ergebnis überrascht die 30-Jährige sogar selbst.

Anzeige

Imke Wübbenhorst hat ein achtbares Debüt als erste Fußball-Trainerin in einer der fünf höchsten deutschen Männer-Ligen gefeiert.

Ihr abstiegsgefährdetes Team BV Cloppenburg erreichte in der Oberliga Niedersachsen im ersten Spiel unter der Regie der 30 Jahre alten Ex-Juniorennationalspielerin beim Aufstiegskandidaten HSC Hannover ein 2:2.

Anzeige

"Ich spüre eine große Erleichterung. Ich hatte mich auf ein anderes Interview eingestellt und dass wir 0:8 nach Hause fahren. Aber jetzt ist alles gut", sagte Wübbenhorst.

Mit dem SPORT1 Messenger keine News mehr verpassen – Hier anmelden |ANZEIGE

Auch interessant
  • Fussball / Bundesliga
    1
    Fussball / Bundesliga
    Die Transfer-Baustellen der Bayern
  • Fussball / Transfermarkt
    2
    Fussball / Transfermarkt
    Transferticker: Özil-Abschied offenbar fix
  • Int. Fussball / Championship
    3
    Int. Fussball / Championship
    Der Abstieg von Klopps Musterschüler
  • Fußball / Bundesliga
    4
    Fußball / Bundesliga
    Bittere Story eines BVB-Transfers
  • Boulevard
    5
    Boulevard
    Der Porno-Absturz der Surf-Coffeys

Wübbenhorst war in Cloppenburg kurz vor Weihnachten zur neuen Cheftrainerin ernannt worden.

Zuvor hatte die Sportpädagogin und A-Lizenz-Inhaberin, die mehrere Jahre für den Hamburger SV und den BVC in der Bundesliga spielte, die Zweitliga-Frauen des Klubs gecoacht.