Lesedauer: 3 Minuten

München - Jonas Hummels benennt im SPORT1-Podcast "Generation Fußball" die Schlüsselspieler für Dortmunds Erfolg und spricht über die Krise bei ManUnited.

Anzeige

Borussia Dortmund hat nach einem furiosen 4:2 bei Bayer Leverkusen die Tabellenspitze in der Bundesliga übernommen und steht vor dem FC Bayern.

Neben Kapitän Marco Reus überzeugen bei den Schwarz-Gelben vor allem Talente wie Christian Pulisic und Jacob Bruun Larsen.

Anzeige

"Das sind Talente, wie Marco Asensio bei Real Madrid, die sind immer mal wieder gut, nehmen sich aber auch immer mal wieder zurück", analysiert Jonas Hummels im SPORT1-Podcast "Generation Fußball" (Die Diskussion über den BVB ab Minute 7.40) über die Entwicklung der BVB-Youngster.

Delaney und Witsel als X-Faktoren beim BVB

Für den Ex-Profi sind allerdings andere Spieler die Schlüssel zum Erfolg der Dortmunder. "Ich glaube, für die Stabilität im Kader war es entscheidend, dass man Leute wie Thomas Delaney und Axel Witsel geholt hat – erfahrene Spieler, die mitführen können", erklärt Hummels.

ANZEIGE: Jetzt das neue Trikot von Borussia Dortmund kaufen - hier geht es zum Shop

Die jungen Spieler könnten dadurch in ihrer Entwicklung "einen Schub machen und sich gleichzeitig aber auch Freiheiten nehmen".

Brinkmann fehlen erfahrene Spieler

Für Ex-Profi Ansgar Brinkmann fehlen noch drei bis vier "Felsen in der Brandung" im Dortmunder Kader, die in der Lage seien, das Spiel zu beruhigen.

"Wenn es um etwas geht, fehlen die erfahrenen Spieler. Marco Reus, Witsel und Roman Bürki können die Rolle zwar übernehmen, aber es sind zu wenig", erklärt Brinkmann.

Hummels: Das fehlt bei Bayern

BVB-Konkurrent FC Bayern hat aus den vergangenen beiden Partien nur einen Punkt geholt. Für Hummels aber noch kein Alarmsignal.

"Es war WM und Bayern musste viele Spieler abstellen. Tolisso hat sich verletzt. Da sind solche Patzer ganz normal. Es fehlt ein bisschen an der Konzentration und an der Frische", sagt der Bruder von Bayern-Profi Mats Hummels: "Wenn jetzt die Körpersprache mies wäre und sie sich gegenseitig anmaulen würden, müsste man sich Sorgen machen."

Hummels über Mourinho: "Finde den Typen sensationell"

In der Premier League steckt Manchester United in einer Krise und Trainer Jose Mourinho steht vor dem Aus.

"Ich finde den Typen sensationell, der sich einfach hinsetzt und zynisch ist. Auf der Gegenseite als Journalist möchte ich nicht sein. Er wirkt ein Stück weit, als ob ihm das Team egal geworden ist", erklärte Hummels die Probleme von "The Special One" bei den Red Devils.

ANZEIGE: DAZN gratis testen und die Premier League Live & auf Abruf erleben

Viel Hoffnung auf Besserung sieht er aktuell nicht: "Das komplette Team wirkt verunsichert, niemand hat einen Plan."

---

Lesen Sie auch:

Dank dieser Rekordzahlen ist der BVB wieder Spitze

Illgner traut dem BVB den Titel zu