Die deutsche Futsal-Nationalmannschaft muss sich in einem Länderspiel Japan beugen. Lange Zeit hält das junge deutsche Team gut mit.

von SPORT1

Die deutsche Futsal-Nationalmannschaft hat in Düsseldorf ein Länderspiel gegen Japan mit 0:2 (0:1) verloren.

Das junge Team von Bundestrainer Marcel Loosveld ließ gegen den Weltranglisten-16. im Vergleich zur vorangegangenen Niederlage gegen Georgien dennoch Fortschritte erkennen. 

Nach einer ausgeglichenen ersten Halbzeit baute das deutsche Team in Folge etwas ab, wodurch der Sieg für die Asiaten in Ordnung geht (SERVICE: SPORT1 erklärt Futsal).

Meyer scheitert am Pfosten

"Japan ist ein starker Gegner. Wir haben uns gut geschlagen und können trotz der Niederlage stolz auf uns sein", sagte Michael "Magic" Meyer nach der Partie im Gespräch mit SPORT1.

Er selbst hatte in der 26. Spielminute die große Chance zum 1:2-Anschlusstreffer, sein Schuss landete jedoch nur am Pfosten.