SPORT1 zeigt die größten Ausraster der Fußballstars
SPORT1 zeigt die größten Ausraster der Fußballstars © SPORT1-Montage: Veith Nurtsch/Getty Images
Lesedauer: 2 Minuten

München - Am Wochenende verloren mit Neymar, Kylian Mbappe und Marco Reus gleich drei Fußball-Stars die Nerven. SPORT1 zeigt einige der größten Ausraster im Fußball.

Anzeige

Die größten Ausraster zum Durchklicken:

Emotionen bestimmen den Fußball. Deshalb lassen sich Profis nicht selten zu unschönen Aktionen hinreißen. Dass an einem Wochenende gleich drei Fußball-Stars die Nerven verloren haben, ist allerdings eher ungewöhnlich. 

In einem hitzigen Revierderby leistete sich BVB-Kapitän Marco Reus ein übles Frustfoul und flog vom Platz. Im Finale der französischen Coupe de France rasteten die zwei großen Stars von Paris Saint-Germain aus: Zuerst trat Kylian Mbappe einen Gegenspieler rüde um und sah die Rote Karte, nach dem Spiel verlor dann Neymar komplett die Kontrolle und schlug einen Fan, der ihn provoziert hatte. 

Anzeige

Jetzt aktuelle Fanartikel der internationalen Top-Klubs bestellen - hier geht's zum Shop! | ANZEIGE

Die neuerlichen Vorfälle sind allerdings keine Einzelfälle. Einen der berühmtesten Ausraster der Fußballgeschichte leistete sich vor rund 24 Jahren Eric Cantona.

Im Premier-League-Spiel von Manchester United gegen Crystal Palace am 25. Januar 1995 geriet er mit einem Fan aneinander. Nachdem ihn der Zuschauer nach einer Auswechslung bespuckt und beleidigt hatte, sprang Cantona im Kung-Fu-Stil über die Bande und trat zu. Der Franzose wurde für acht Monate gesperrt.

"Ich habe ihn nicht hart genug getreten. Ich hätte ihn härter treten sollen", sagte Cantona Jahre später im Interview mit Fourfourtwo.

SPORT1 zeigt einige der größten Ausraster im Fußball.