Mesut Özil (2. v. r.) gibt dem Schiedsrichter ein Autogramm auf dessen Gelber Karte © International Champions Cup

Singapur - Vor dem Duell zwischen Arsenal und PSG bittet der Referee Mesut Özil um ein Autogramm - auf seiner Gelben Karte. Es ist nicht der einzige kuriose Zwischenfall.

"Mesut-Mania" in Singapur: Mesut Özil hat bei seinem ersten Auftritt seit seinem Rücktritt aus der deutschen Nationalmannschaft alle Blicke auf sich gezogen.

Der Mittelfeld-Star führte den FC Arsenal beim Testspiel im International Champions Cup gegen Thomas Tuchels Paris Saint-Germain als Kapitän aufs Feld und glänzte beim 5:1 (1:0) als Torschütze.

Nicht nur die Fans feierten ihn. Sogar der Schiedsrichter der Partie teilte die Euphorie um den 29-Jährigen und bat ihn um noch vor dem Anpfiff um ein Autogramm - auf seiner Gelben Karte. Özil kam dem Wunsch des Referees mit einem verdutzten Lächeln nach. Kameras hielten den kuriosen Zwischenfall fest.

Es war nicht der einzige. Die Seitenwahl lief skurril ab. Der Schiedsrichter warf nicht wie üblich mit einer Wahlmünze, sondern mit einer Kreditkarte. Ein inszenierter Marketing-Gag, schließlich wird der International Champions Cup von dem Kreditkarten-Konzern UnionPay International gesponsert. 

"Ich bin stolz, heute Kapitän gewesen zu sein. Es war ein guter Sieg und wieder eine fantastische Unterstützung hier in Singapur", twitterte der gefeierte Özil nach dem Abpfiff. 

Der Weltmeister von 2014 erzielte das Führungstor der Gunners in der 13. Minute. Alexandre Lacazette mit einem Doppelpack (67./71.), Rob Holding (88.) und Eddie Nketiah (90.+4) schossen beim International Champions Cup (ICC) die weiteren Treffer für Arsenal. Christopher Nkunku traf für das von Thomas Tuchel trainierte Paris per Foulelfmeter (60.) zum 1:1. 

Özil wurde wie der deutsche Nationalspieler Shkodran Mustafi in der 63. Spielminute ausgewechselt. Nationaltorhüter Bernd Leno, der ebenfalls in der Startelf stand, spielte eine Halbzeit. Nationalspieler Julian Draxler kam bei PSG genauso wie Torhüter Kevin Trapp nicht zum Einsatz.

International Champions Cup: Manchester United vs. FC Liverpool und FC Bayern gegen Manchester City heute ab 23 Uhr LIVE im TV auf SPORT1 und im STREAM

-----

Lesen Sie auch:

Özil glänzt bei Arsenals Gala gegen Tuchel

Leno im Tor, Özil als Leader: Das sind die neuen Gunners