Schluss mit der Werbung für "Lena Nitro" in der Kreisliga
Schluss mit der Werbung für "Lena Nitro" in der Kreisliga © Imago
Lesedauer: 2 Minuten

Der SV Oberwürzbach muss künftig auf Werbung für eine bekannte Pornodarstellerin verzichten. Der Sitten-Paragraph wird zum Fallstrick.

Anzeige

Die Fußballer des SV Oberwürzbach dürfen auf ihrem Trikot nicht länger Werbung für Pornodarstellerin "Lena Nitro" machen.

Der Saarländische Fußballverband (SFV) bestätigte dem SID, dass der Vorstand die Entscheidung gegen die Amateure der Kreisliga A Saarpfalz getroffen hat.

Anzeige

Der Klub hatte seit Saisonbeginn für die Internetseite der 30-jährigen Kölnerin geworben.

Die SFV-Spitze berief sich auf die "Allgemeinverbindlichen Vorschriften über die Beschaffenheit und Ausgestaltung der Spielkleidung" des Deutschen Fußball-Bundes (DFB).

Im Paragraph 10 heißt es: "Die Werbung darf nicht gegen die allgemein im Sport gültigen Grundsätze von Ethik und Moral oder die gesetzlichen Bestimmungen oder die guten Sitten verstoßen."