©
Lesedauer: 2 Minuten

Bei einem Fußball-Amateurspiel kommt es zu einer lebensbedrohlichen Lage, als der Trainer der Gästemannschaft zusammenbricht - der Unparteiische reagiert schnell.

Anzeige

Dramatischer Vorfall im Kreis Bonn: Im Kreisliga-Duell zwischen SV Eitorf 09 und dem Siegburger SV 04 II rettete Schiedsrichter Sener Tasdemir offenbar das Leben von SSV-Co-Trainer Christan Schöpper, das berichtet der General-Anzeiger Bonn.

Schöpper, der den krankheitsbedingt ausgefallenen Trainer Simone Floris vertrat, brach während des Spiels an der Seitenlinie zusammen. Zeugen berichteten laut General-Anzeiger Bonn, der Assistenztrainer hätte seine Zunge verschluckt.

Anzeige

Der Unparteiische reagierte schnell, eilte zum Seitenaus und leistete Erste Hilfe. Danach kümmerte sich der eingetroffene Notarzt um den Trainer. Als er wieder bei Bewusstsein war, wurde er mit einem Rettungshubschrauber ins Krankenhaus gebracht.

Schiedsrichter Tasdemir brach das Spiel nach dem Vorfall beim Stand von 3:1 für die Gäste aus Siegburg ab.