Lesedauer: 2 Minuten

Vor genau fünf Jahren sorgt Louis van Gaal für Lacher. Als Coach von Manchester United versuchte er, dem vierten Offiziellen eine mögliche Schwalbe zu demonstrieren.

Anzeige

Louis van Gaal ist für seine exzentrischen Einlagen vor Journalisten wie Schiedsrichtern bekannt. Vor fünf Jahren leistete er sich als Coach von Manchester United im Premier-League-Spiel gegen Arsenal eine besonders kuriose.

Nach einem Foul von Ander Herrera an Alexis Sanchez war er wohl der Ansicht, der Chilene in Diensten der Londoner habe sich zu Boden fallen lassen, und zeigte dem vierten Offiziellen dies mit einer bildlichen Demonstration - passend zum damaligen Tag der Oscar-Verleihung.

Anzeige

Diverse Plattformen veranlasste das dazu, sich mit originellen Fotomontagen darüber zu amüsieren.

Wenn du hier klickst, siehst du Twitter-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Twitter dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit, alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
Alle Akzeptieren
Einmal Akzeptieren
Wenn du hier klickst, siehst du Twitter-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Twitter dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit, alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
Alle Akzeptieren
Einmal Akzeptieren
Wenn du hier klickst, siehst du Twitter-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Twitter dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit, alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
Alle Akzeptieren
Einmal Akzeptieren
Wenn du hier klickst, siehst du Twitter-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Twitter dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit, alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
Alle Akzeptieren
Einmal Akzeptieren