Rote Karte für Jan-Niklas Beste im Spiel der Regensburger in Osnabrück
Rote Karte für Jan-Niklas Beste im Spiel der Regensburger in Osnabrück © Imago
Lesedauer: 2 Minuten

Das Sportgericht des Deutschen Fußball-Bundes hat Jan-Niklas Beste vom Zweitligisten Jahn Regensburg wegen rohen Spiels für drei Begegnungen gesperrt.

Anzeige

Das Sportgericht des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) hat Jan-Niklas Beste vom Zweitligisten Jahn Regensburg wegen rohen Spiels für drei Begegnungen gesperrt.

Beste hatte am Mittwoch im Nachholspiel beim VfL Osnabrück (1:0) die Rote Karte gesehen.

Anzeige

Regensburg hat dem Urteil zugestimmt, es ist damit rechtskräftig.