Fin Bartels tritt mit Kiel beim Hamburger SV an
Fin Bartels tritt mit Kiel beim Hamburger SV an © FIRO/FIRO/SID
Lesedauer: 2 Minuten

Routinier Fin Bartels von Holstein Kiel blickt dem Zweitliga-Showdown beim Hamburger SV am kommenden Montag optimistisch entgegen.

Anzeige

Routinier Fin Bartels von Holstein Kiel blickt dem Zweitliga-Showdown beim Hamburger SV am kommenden Montag (20.30 Uhr/Sky) optimistisch entgegen. Der Ex-Profi von Hansa Rostock, St. Pauli und Werder Bremen, der in elf Duellen mit dem HSV in seiner Karriere erst zwei Siege feiern konnte, will die Bilanz "auf jeden Fall aufpolieren. Mein Ziel für das Spiel am Montag ist der Dreier mit Kiel!", so Bartels im Interview mit Sport Bild.

Elf Spiele vor dem Saisonende belegt Holstein den zweiten Platz, die Hamburger sind mit drei Punkten Rückstand momentan Vierter. "Jeder von uns hat Blut geleckt. Und ich sehe keinen Favoriten", sagte Bartels. Wer sich in den verbleibenden Spielen die wenigsten Aussetzer erlaube, der schaffe es. Der HSV hat seit vier Spielen nicht mehr gewonnen, Kiel siegte zuletzt in vier von fünf Ligaspielen.

Anzeige