Der KSC reist nach Paderborn
Der KSC reist nach Paderborn © Imago
Lesedauer: 2 Minuten

Der SC Paderborn empfängt im einzigen Freitagsspiel der 2. Bundesliga den KSC. Die Gäste wollen wieder den Anschluss an die Spitzengruppe herstellen.

Anzeige

Aufgrund von Coronafällen steht am Freitag in der 2. Bundesliga nur eine Partie auf dem Programm.

Am Abend empfängt der SC Paderborn den Karlsruher SC in der Benteler-Arena.

Anzeige

Während sich das Heimteam im grauen Tabellenmittelfeld der zweiten Liga befindet, geht es für die Gäste aus Karlsruhe darum, den Anschluss an die Spitzengruppe wieder herzustellen. (Tabelle der 2. Bundesliga)         (Spielplan und Ergebnisse der 2. Bundesliga).

Die Highlights der Freitagsspiele ab 22.30 Uhr in Sky Sport News - Die 2. Bundesliga im TV auf SPORT1

Zweite Liga heute: SC Paderborn empfängt den KSC

Aktuell liegt der KSC fünf Punkte hinter Rang drei und hat damit noch gute Chancen auf ein Erreichen des Relegationsplatzes am Saisonende. Zuletzt spielte die Elf von Trainer Christian Eichner allerdings zweimal nur 0:0 und verschenkte damit vier wichtige Punkte.

Den Badenern scheint aktuell die Luft auszugehen. Dabei war der KSC mit 20 von 24 möglichen Punkten ins neue Jahr gestartet, holten zuletzt allerdings nur fünf von möglichen zwölf Punkten.

Meistgelesene Artikel
  • Fussball / Champions League
    1
    Fussball / Champions League
    Flicks emotionale Rede im Wortlaut
  • Fussball / Champions League
    2
    Fussball / Champions League
    Die Bayern in Erklärungsnot
  • Fussball / Bundesliga
    3
    Fussball / Bundesliga
    Wortbruch? Das sagt Hütter
  • Fussball / Champions League
    4
    Fussball / Champions League
    Die Bayern in der Einzelkritik
  • Fussball / Champions League
    5
    Fussball / Champions League
    Neuer: "Pfeifen aus dem letzten Loch"

Die Paderborner hingegen gewannen zwar am vergangenen Spieltag mit 2:0 gegen den FC St. Pauli, verloren jedoch die zwei vorherigen Spiele. Damit hat das Team von Trainer Steffen Baumgart als Tabellenneunter in dieser Saison nichts mehr mit dem Aufstiegskampf zu tun. Immerhin: die Ostwestfalen können ohne Abstiegssorgen in den Saisonendspurt gehen. Auf Rang 16 hat der SCP elf Punkte Vorsprung.

Trotzdem will der Coach gegen den Tabellenfünften mit Offensivfußball entgegentreten und den KSC so vor Probleme stellen.

So können Sie heute die 2. Bundesliga verfolgen:

TV: Sky
Stream: Sky Go
Ticker: Liveticker der 2. Bundesliga auf SPORT1.de