Der VfL Bochum hofft auf die langersehnte Rückkehr in die Bundesliga
Der VfL Bochum hofft auf die langersehnte Rückkehr in die Bundesliga © Imago
Lesedauer: 2 Minuten

Gleich drei Teams sitzen dem HSV in der 2. Bundesliga punktgleich im Nacken. Greuther Fürth, VfL Bochum und Holstein Kiel wollen am Samstag Platz 1 erobern.

Anzeige

Der packende Aufstiegskampf in der 2. Bundesliga spitzt sich immer mehr zu und sorgt in den Samstagsspielen des 23. Spieltags für eine ganz besondere Konstellation!

Denn: Mit Greuther Fürth, dem VfL Bochum und Holstein Kiel sind gleich drei der vier aktuell mit 42 Zählern punktgleich an der Tabellenspitze rangierenden Teams im Einsatz - und alle wollen Tabellenführer Hamburger SV zumindest bis Montagabend vom Thron stoßen. (Tabelle der 2. Bundesliga)

Anzeige

Der CHECK24 Doppelpass mit Thorsten Fink und Maximilian Arnold am Sonntag ab 11 Uhr im TV auf SPORT1

Die vermeintlich leichteste Aufgabe hat dabei der Tabellendritte VfL Bochum, der zuhause gegen Schlusslicht Würzburger Kickers antritt. (2. Bundesliga: Spielplan und Ergebnisse)

HSV-Schreck Würzburger Kickers beim VfL Bochum

Aber Vorsicht! Die Kickers stellten zuletzt beim 3:2-Heimsieg gegen den HSV schon dem Spitzenreiter ein Bein und ermöglichten so erst die besonders spannende Ausgangslage im Aufstiegsrennen.

Auch die zuvor desaströse Auswärtsbilanz besserten die Würzburger zuletzt ordentlich auf: Nachdem sie die ersten sieben Gastspiele der Saison allesamt verloren hatten, blieben sie zuletzt vier Mal ungeschlagen und fuhren in den vergangenen beiden Partien in der Fremde sogar zwei Siege ein.

In VfL Bochum wartet nun allerdings eine besonders hohe Hürde, schließlich steht der VfL mit 23 Punkten auf Platz vier der Heimtabelle und gewann vier der letzten fünf Auftritte im eigenen Stadion.

Zurück in die Erfolgsspur will Holstein Kiel nach der knappen 1:2-Niederlage im Spitzenspiel gegen Fürth. Die Störche empfangen im heimischen Holstein-Stadion Erzgebirge Aue.

Vor dem Rückschlag gegen Fürth lief es für die Norddeutschen allerdings so richtig rund, in 18 Pflichtspielen kassierten sie nur zwei Niederlagen und schalteten auf dem Weg ins Viertelfinale des DFB-Pokals sogar den FC Bayern aus!

Nicht nur wegen des Erfolges gegen Kiel schwimmen die Fürther derzeit auf einer Erfolgswelle, von den vergangenen sieben Zweitliga-Spielen haben die Franken keines verloren.

Hält die Serie auch im Auswärtsspiel bei Hannover 96? Die Bilanz des Kleeblatts in der Fremde spricht ganz klar dafür: Mit 22 Punkten aus elf Auswärtsspielen führt Greuther Fürth die Auswärtstabelle der 2. Bundesliga aktuell an.

So können Sie die 2. Bundesliga am Samstag ab 13 Uhr live verfolgen: 

TV: Sky
Stream: Sky
Liveticker: Liveticker der 2. Bundesliga auf SPORT1.de und SPORT1 App