Trifft wie er will: Guido Burgstaller vom FC St. Pauli
Jubelt Guido Burgstaller mit dem FC St. Pauli auch gegen Darmstadt 98? © Imago
Lesedauer: 3 Minuten

Der FC St. Pauli empfängt zuhause den SV Darmstadt 98. Die Kellerkinder Osnabrück und Sandhausen brauchen wichtige Punkte im Abstiegskampf.

Anzeige

Sowohl der FC St. Pauli als auch der SV Darmstadt 98 können im Abstiegskampf der 2. Bundesliga einen großen Schritt nach vorne machen. Beide Mannschaften haben aktuell 25 Punkte auf dem Konto und damit einen Vorsprung von fünf Zählern auf Relegationsplatz 16.

Die Gastgeber sind in bestechender Form, feierten zuletzt fünf Siege aus den letzten sechs Ligaspielen. Das Festhalten an Trainer Timo Schultz scheint sich beim Kiez-Klub also bezahlt zu machen. Steigerungsbedarf gibt es allerdings noch bei der Heimbilanz zu Hause am Millerntor. Da steht St. Pauli nur auf Rang 15. (2. Bundesliga: Die Tabelle)

Anzeige

Die Highlights der Sonntagsspiele ab 19 Uhr in Sky Sport News HD - Die 2. Bundesliga im TV auf SPORT1

Meistgelesene Artikel
  • Fussball / Bundesliga
    1
    Fussball / Bundesliga
    Wird Unruhe bei Bayern zum Problem?
  • Fussball / Bundesliga
    2
    Fussball / Bundesliga
    So lief das Debüt für Tiago Dantas
  • Fussball / Bundesliga
    3
    Fussball / Bundesliga
    Haaland mit Geschwindigkeits-Rekord
  • Int. Fussball / La Liga
    4
    Int. Fussball / La Liga
    Real gewinnt Clasico - Kroos trifft
  • Fussball / Bundesliga
    5
    Fussball / Bundesliga
    Das ist der Mann der Stunde beim BVB

Am vergangenen Wochenende sicherte sich Darmstadt gegen Osnabrück einen immens wichtigen 1:0-Erfolg. Beim Kellerduell gegen die den VfL landete die Mannschaft von Trainer Markus Anfang einen echten Befreiungsschlag.

Trainerwechsel beim SV Sandhausen

Aus drei Auswärtsspielen im Jahr 2021 sprang für die Lilien bisher erst ein einziger Zähler in Regensburg (1:1) heraus. Die Bilanz in der Fremde könnte am Samstag aufpoliert werden. (2. Bundesliga: Spielplan und Ergebnisse)

Beim SV Sandhauen gab es am Anfang dieser Woche ein Trainer-Beben. Nach weniger als drei Monaten Amtszeit wurde Chef-Trainer Michael Schiele wegen anhaltender Erfolgslosigkeit von seinen Aufgaben entbunden.

Als Interimstrainer fungiert ab sofort Gerhard Kleppinger, der beim Gastspiel in Paderborn auf der Bank sitzen wird. Vor der Reise nach Ostwestfalen stehen die Württemberger mächtig unter Druck. Ein Blick auf die Tabelle der 2. Liga zeigt, dass sich der SVS in höchster Abstiegsgefahr befindet.

Osnabrück empfängt Heidenheim

Diese Sorgen haben die Paderborner noch nicht, aber das kann sich noch ändern. Die Elf von Steffen Baumgart kommt in dieser Spielzeit noch nicht richtig in Fahrt, liegt lediglich auf Rang zehn.

Sieben Ligaspiele in Serie hat der VfL Osnabrück inzwischen verloren. Dabei erzielten die Lila-Weißen in den letzten sechs Partien lediglich einen einzigen Treffer. Zu wenig für die Verantwortlichen, die sich nach dem jüngsten 0:1 in Darmstadt von Coach Marco Grote trennten.

Gegen Beinahe-Aufsteiger Heidenheim steht interimsweise nun U19-Coach Florian Fulland an der Seitenlinie. Mit dem Aufstieg werden die Heidenheimer dieses Jahr mit großer Wahrscheinlichkeit nichts mehr zu tun haben.

Der Dritte der Vorsaison ist derzeit nur Achter und liegt bereits 13 Zähler vom Relegationsplatz entfernt.

Hier gibt es alle Liveticker zum 21. Spieltag im Überblick: 

Liveticker: FC St. Pauli - Darmstadt 98 um 13 Uhr auf SPORT1.de und in der SPORT1 App
Liveticker: SC Paderborn - SV Sandhausen um 13 Uhr auf SPORT1.de und in der SPORT1 App
Liveticker: VfL Osnabrück -1. FC Heidenheim um 13 Uhr auf SPORT1.de und in der SPORT1 App
Liveticker: Alle Zweitliga-Spiele in der Konferenz um 13.30 Uhr auf SPORT1.de und in der SPORT1 App

So können Sie die Zweite Liga LIVE verfolgen:

TV: Sky
Stream: Sky Go