Der FC Erzgebirge Aue um Dmitri Nazarov (l.) kam gegen die Würzburger Kickers zu einem knappen Sieg
Der FC Erzgebirge Aue um Dmitri Nazarov (l.) kam gegen die Würzburger Kickers zu einem knappen Sieg © Imago
Lesedauer: 2 Minuten

Aue - Kellerkind Würzburger Kickers hält gegen Erzgebirge Aue lange gut mit, am Ende gibt es aber einmal mehr keine Punkte. Der Abstieg rückt damit immer näher.

Anzeige

Für die Würzburger Kickers wird die Luft im Kampf um dem Klassenerhalt in der 2. Fußball-Bundesliga allmählich dünn. (Service: SPIELPLAN der 2. Bundesliga

Ohne den gesperrten Cheftrainer Bernhard Trares unterlag der Tabellenletzte beim keineswegs überzeugenden FC Erzgebirge Aue trotz Führung mit 1:2 (0:0).

Anzeige

Der Ex-Auer Ridge Munsy (52.) traf für die Gäste, die mit neun Punkten weiter abgeschlagen die Rote Laterne innehaben.

Die Highlights der Sonntagsspiele ab 19 Uhr in Sky Sport News HD - Die 2. Bundesliga im TV auf SPORT1 

Aue, das durch Florian Krüger (78.) und Florian Ballas (85.) das Spiel drehte, kann sich mit 28 Punkten nach oben orientieren.

Meistgelesene Artikel
  • Fussball / Bundesliga
    1
    Fussball / Bundesliga
    Das ist der Stand bei Flick
  • Int. Fussball
    2
    Int. Fussball
    Drei Jahre Sperre für Ibrahimovic!?
  • Fussball / Bundesliga
    3
    Fussball / Bundesliga
    Funkel: "Das ist kein Wortbruch"
  • Fussball / Bundesliga
    4
    Fussball / Bundesliga
    Hütter: "Ich bin kein Lügner"
  • Fussball / Champions League
    5
    Fussball / Champions League
    Experten: BVB-Elfer "geisteskrank"

2. Liga: Aue mit glücklichem Sieg gegen Würzburger Kickers 

Die Gäste agierten mutig und hatten vor dem Seitenwechsel beste Gelegenheiten durch Marvin Pieringer (26.) und Munsy (39.). (Service: TABELLE der 2. Bundesliga)

Erst nach der Würzburger Führung wachte Aue auf und wurde zunehmend gefährlich - am Ende mit Erfolg.

Trares wurde in Aue von seinem Assistenten Benjamin Sachs vertreten.

DAZN gratis testen und Sport-Highlights live & auf Abruf erleben | ANZEIGE

Der DFB hatte Ex-Profi Trares nach seiner Roten Karte am Samstag beim SC Paderborn (0:1) wegen unsportlichen Verhaltens und unsportlicher Äußerung gegenüber dem Schiedsrichterteam mit einem Innenraumverbot belegt.