Der VfL Bochum trifft in der 2. Bundesliga auf den Karlsruher SC
Der VfL Bochum trifft in der 2. Bundesliga auf den Karlsruher SC © Imago
Lesedauer: 3 Minuten

Der VfL Bochum befindet sich in starker Verfassung und jagt Spitzenreiter HSV. Doch auch Karlsruhe ist seit Wochen ungeschlagen. Jetzt kommt es zum direkten Duell.

Anzeige

Der VfL Bochum ist seit Wochen in blendender Verfassung. 

Die Mannschaft von Trainer Thomas Reis holte 16 der letzten 18 möglichen Punkte und ist wettbewerbsübergreifend seit sieben Spielen ohne Niederlage. Völlig zurecht findet sich der VfL daher auch auf einem Aufstiegsrang der 2. Bundesliga wieder. 

Anzeige

Am Sonntag trifft der Tabellenzweite auf einen Verfolger, den Karlsruher SC (2. Bundesliga: VfL Bochum - Karlsruher SC um 13.30 Uhr im LIVETICKER). Der KSC hat als Tabellensechster allerdings schon sieben Punkte Rückstand auf Bochum und den punktgleichen Dritten, Holstein Kiel. 

Der CHECK24 Doppelpass mit Schalkes Sportvorstand Jochen Schneider am Sonntag ab 11 Uhr im TV auf SPORT1

Die Formkurve zeigt aber auch bei den Gästen vor dem Spiel im Vonovia Ruhrstadion eindeutig nach oben. Seit dem 21. Dezember hat Karlsruhe nicht mehr verloren, im Januar wurden aus fünf Spielen ebenfalls 16 Zähler geholt. Mit einem Sieg könnte das Team von Christian Eichner wieder an die Spitzenklubs heranrücken.

Bochum will derweil den Abstand auf Spitzenreiter Hamburger SV, der sich am Samstag mit 3:1 gegen den SC Paderborn durch setzte, wieder auf einen Zähler verkürzen. 

Verlässt St. Pauli die Abstiegsplätze?

Ganz andere Sorgen hat der FC St. Pauli, der auf dem Relegationrang steht. Die Hanseaten treffen auswärts auf den 1. FC Heidenheim (2. Bundesliga: 1. FC Heidenheim - FC St. Pauli um 13.30 Uhr im LIVETICKER). 

Meistgelesene Artikel
  • Fussball
    1
    Fussball
    DFB-Beben: Die gerechte Strafe
  • Fussball / DFB-Team
    2
    Fussball / DFB-Team
    Neue DFB-Chance für ter Stegen?
  • DFB-Präsident Keller stellt Amt zur Verfügung
    3
    DFB-Präsident Keller stellt Amt zur Verfügung
    DFB-Präsident Keller stellt Amt zur Verfügung
  • Int. Fussball / La Liga
    4
    Int. Fussball / La Liga
    Ramos droht ein leiser Abschied
  • Motorsport / Formel 1
    5
    Motorsport / Formel 1
    Red Bull: Verstappen zählt Kollegen an

Nach zuletzt zwei Siegen in Folge musste St. Pauli beim 2:3 gegen Bochum wieder eine Niederlage hinnehmen. Dennoch steht der Kultklub gut da, wie lange nicht. Mit einem Dreier gegen Heidenheim könnte das Team von Trainer Timo Schultz die Abstiegsränge verlassen. 

Auf der Gegenseite findet sich Heidenheim im Niemandsland der Tabelle wieder. In den letzten fünf Spielen gab es zwei Siege, zwei Niederlagen und ein Remis. 

Sandhausen will Nürnberg unten rein ziehen

Im dritten Spiel des Sonntags stehen sich der SV Sandhausen und der 1. FC Nürnberg gegenüber (2. Bundesliga: SV Sandhausen - 1. FC Nürnberg um 13.30 Uhr im LIVETICKER). 

Ein Duell im Kampf gegen den Abstieg. Sandhausen ist Vorletzter und konnte aus den letzten fünf Spielen nur vier Punkte holen. Der Club steht als Vierzehnter zwar besser da - der Trend geht jedoch eindeutig in die falsche Richtung: Vier Siege und ein Remis sind die traurige Bilanz aus den letzten fünf Partien. 

So können sie die Bundesliga am Sonntag live verfolgen: 

TV: Sky
Stream: Sky
Liveticker: SPORT1.de und in der SPORT1 App