VfL Bochum verpasst Sprung auf Rang eins
VfL Bochum verpasst Sprung auf Rang eins © FIRO/FIRO/SID
Lesedauer: 2 Minuten

Der VfL Bochum hat in der 2. Fußball-Bundesliga den Sprung an die Tabellenspitze verpasst.

Anzeige

Der VfL Bochum hat in der 2. Fußball-Bundesliga den Sprung an die Tabellenspitze verpasst. Am 12. Spieltag unterlag der VfL nach einem schwachen Auftritt bei Hannover 96 0:2 (0:1) und fiel im Aufstiegsrennen etwas zurück.

Valmir Sulejmani (2.) sorgte bei seinem ersten Startelfeinsatz nach einem Turbo-Angriff für einen Traumstart der Gastgeber. Vorbereiter Marvin Ducksch erhöhte in der zweiten Hälfte per Foulelfmeter (60.). Mit dem verdienten ersten Heimsieg seit Ende Oktober vergrößerte Hannover den Abstand auf die gefährliche Zone.

Anzeige

Die Niedersachsen waren in der ersten Hälfte die klar bessere Mannschaft. VfL-Keeper Manuel Riemann verhinderte mit starken Reflexen gegen Hendrik Weydandt (21./45.+2) einen noch höheren Rückstand der Gäste, die sich bis zur Pause keine klare Torchance erspielten.

Nach dem Seitenwechsel bot sich ein ähnliches Bild. Nach einem Foul von Vassilis Lampropoulos im Strafraum gegen Ducksch schnappte sich der 96-Angreifer selbst den Ball und ließ Riemann keine Chance.