Hannover verliert das Duell gegen Heidenheim
Hannover verliert das Duell gegen Heidenheim © FIRO/FIRO/SID
Lesedauer: 2 Minuten

Hannover 96 bleibt in der 2. Fußball-Bundesliga auswärts weiter ein Punktelieferant.

Anzeige

Heidenheim an der Brenz (SID) - Hannover 96 bleibt in der 2. Fußball-Bundesliga auswärts weiter ein Punktelieferant. Beim 1. FC Heidenheim verloren die vor Saisonbeginn hoch gehandelten Niedersachsen mit 0:1 (0:1). Es war die fünfte Auswärtspleite für die 96er in dieser Saison, dabei war der Negativtrend vor Wochenfrist durch das 1:0 beim Hamburger SV zunächst gestoppt worden.

Christian Kühlwetter (20.) schoss das 1:0 für den FCH, der sich im Vorderfeld der Tabelle festgesetzt hat. Wie schon häufiger in dieser Saison wirkten die Hannoveraner in der Offensive harmlos und wenig effektiv. 

Anzeige

Die Gastgeber waren zielstrebiger und mutiger. Mit seinem neunten Saisontreffer brachte Torjäger Kühlwetter die Heidenheimer nach Doppelpass mit Patrick Schmidt in Führung. Vorausgegangen war ein Querschläger von Hannovers Kingsley Schindler und ein gewonnenes Laufduell von Kühlwetter gegen Baris Basdas. Insgesamt wirkte Heidenheimer wesentlich agiler, Hannovers Spiel war zu statisch und leicht ausrechenbar.

Nach dem Wechsel wurde Hannover etwas agiler, kam auch einige Male zum Torabschluss. Doch die Heidenheimer Abwehr stand weiter sicher.