Uwe Rösler steht vor einer großen Herausforderung mit Fortuna Düsseldorf
Uwe Rösler steht vor einer großen Herausforderung mit Fortuna Düsseldorf © imago
Lesedauer: 3 Minuten

Torfestival an der Castroper! Der VfL Bochum gewinnt gegen zehn Düsseldorfer. Die Reis-Elf springt dadurch auf Tabellenplatz zwei und zieht am HSV vorbei.

Anzeige

Der VfL Bochum hat in der 2. Bundesliga dank eines Kantersiegs den Hamburger SV überflügelt und den zweiten Tabellenplatz erobert. (Service: Tabelle der 2.Bundesliga)

In Überzahl gewann die Mannschaft von Trainer Thomas Reis zu Hause gegen Fortuna Düsseldorf mit 5:0 (1:0), nachdem Kristoffer Peterson bereits in der 5. Spielminute die Rote Karte gesehen hatte. (Das Spiel zum Nachlesen im TICKER).

Anzeige

Bochum steht mit 17 Zählern nach dem 9. Spieltag nun punktgleich vor dem HSV. Bundesliga-Absteiger Düsseldorf trennen auf dem zwölften Rang nur noch vier Zähler von einem direkten Abstiegsplatz.

Rösler: "Das ist nicht akzeptabel"

"In der ersten Halbzeit war die Mannschaft noch mutig, gut strukturiert und hat nicht viel zugelassen. Mit dem Standard-Gegentor kippt das Spiel in der zweiten Halbzeit dann komplett in die Bochumer Richtung. Gerade in so einer Situation darf es nicht passieren, ein billiges Standard-Gegentor zu kassieren. Nach dem 0:2 habe ich dann – auch im Hinblick auf Freitag – Spieler gebracht, die Spielzeit gebrauchen können. Dass wir dann noch drei weitere Tore hergeben, ist nicht akzeptabel. Wir hatten zuletzt eine Serie gestartet und uns für heute viel vorgenommen", sagte F95-Trainer Uwe Rösler nach dem Spiel.

Fortuna in Unterzahl - Bochum in Torlaune 

Direkt zu Beginn der Partie brachte Peterson den Bochumer Simon Zoller im Strafraum zu Fall. Danny Blum verwandelte den fälligen Foulelfmeter nach Videobeweis sicher (6.). Robert Tesche (58.), Robert Zulj (72., 74.) und Milos Pantovic (90.+2) bauten das Ergebnis weiter aus. 

Auch interessant
  • Fussball / Bundesliga
    1
    Fussball / Bundesliga
    Die Transfer-Baustellen der Bayern
  • Fussball / Transfermarkt
    2
    Fussball / Transfermarkt
    Transferticker: Sofort Leihende? Flick macht Costa Druck
  • Int. Fussball / Championship
    3
    Int. Fussball / Championship
    Der Abstieg von Klopps Musterschüler
  • Fußball / Bundesliga
    4
    Fußball / Bundesliga
    Bittere Story eines BVB-Transfers
  • Boulevard
    5
    Boulevard
    Der Porno-Absturz der Surf-Coffeys

Nach dem frühen Platzverweis hatte Düsseldorf Probleme in der Offensive und wurde kaum torgefährlich. Der VfL hingegen setzte die Gäste weiter unter Druck. Die erste Großchance für das zweite Tor vergab Blum (29.) jedoch, als er nach einem langen Ball aus der eigenen Hälfte den Schuss über das Tor setzte. 

Nach der Pause spielte Bochum weiter mit Tempo nach vorne. Tesche erhöhte schließlich nach einer Ecke per Kopf. Auch Zulj nutzte seine Chancen effektiv. (Service: Spielplan der 2. Bundesliga)

Werde Deutschlands Tippkönig! Jetzt zum SPORT1 Tippspiel anmelden

Reis: Mannschaft hat sich in einen "Rausch" gespielt 

"Natürlich hat uns die frühe Rote Karte für die Fortuna in die Karten gespielt. Aber in der Vergangenheit gab es auch Partien, in denen wir die Überzahl nicht gut ausgespielt haben. In der ersten Halbzeit heute hat die Positionierung der Spieler in noch nicht zu hundert Prozent gepasst. Uns fehlten die tiefen Läufe, die Räume schaffen. Das haben wir in der Halbzeit angesprochen und nach der Pause dann auch wesentlich besser gemacht. Dann hat sich die Mannschaft in einen Rausch gespielt und wohl auch in der Höhe verdient gewonnen", erklärte VfL-Trainer Thomas Reis nach dem Spiel.