Daniel Thioune wird für seinen Fußballspruch ausgezeichnet
Daniel Thioune wird für seinen Fußballspruch ausgezeichnet © Imago
Lesedauer: 2 Minuten

Daniel Thioune wird für eine wichtige Aussage mit einem begehrten Preis ausgezeichnet. Der HSV-Trainer sprach dabei über einen seiner heutigen Spieler.

Anzeige

Erst das emotionale Derby, dann eine besondere Auszeichnung: Trainer Daniel Thioune vom Hamburger SV steht ein ereignisreicher Freitagabend bevor.

Im prestigeträchtigen Duell mit dem FC St. Pauli (18.30 Uhr im LIVETICKER) strebt der 46-Jährige den sechsten Sieg im sechsten Zweitligaspiel an.

Anzeige

Im Anschluss wird Thioune dann im Rahmen einer online abgehaltenen Gala von der Akademie für Fußballkultur der begehrte "Max" für den Fußballspruch des Jahres verliehen. 

Der CHECK24 Doppelpass mit Peter Peters und Markus Krösche am Sonntag ab 11 Uhr im TV auf SPORT1  

Noch als Coach vom VfL Osnabrück hatte sich der 46-Jährige kritisch über die Vereine geäußert, die wegen der vermeintlichen Identitätszweifel an Bakery Jatta Einspruch gegen die Spielwertung eingelegt hatten.

Meistgelesene Artikel

"Wer es nicht schafft, gegen den HSV zu punkten, sollte nicht auf dem Rücken eines Flüchtlings, der niemandem etwas getan hat, versuchen, einen Vorteil herauszuholen, sondern besser auf die eigenen sportlichen Fehler schauen", hatte Thioune gesagt.

Der seit 2006 vergebene Preis ist mit 5000 Euro dotiert, die der Autokonzern Volkswagen als Unterstützer der Akademie zur Verfügung stellt.

Thioune spendet das Preisgeld jeweils zur Hälfte an das Flüchtlingscafe Fanhaus Hamburg und an das Flüchtlingshaus Osnabrück.